Ist eine monatliche Zahlung an die Krankenkasse normal?

11 Antworten

HAllo,

die gesetzliche Krankenkasse erhebt den Beitrag nach Einkommen.

Als Student gibt es feste Sätze, sollte Einkommen hinzukommen, dann wird der Beitrag erhöht.

Selbständige zahlen 1 Jahr Beiträge nach Ihren Einkommen vom Jahr zuvor und müssen nachzahlen, wenn das Einkommen im laufenden Jahr noch höher war. 

Als privatversicherte kann man seinen Beitrag jährlich zahlen, da dieser festgesetzt ist und sich nur erhöhen oder senken kann auf Entscheidung des Versicherungsunternehmens.

Mit freundlichen grüße

Dickie59

Bild gibt es nicht, da muss was schief gelaufen sein.

Vom bruttolohn wird doch ein beitrag für die Kranken und Pflegeverischerung gezahlt

Wenn über den Ferienjob Versicherungspflicht eingetreten ist, ist das korrekt.

Das ist bei kurzfristigen Beschäftigungen (70 Tage/3 Monate) oft NICHT der Fall. Diese sind sozialversicherungsfrei, wenn sie nicht berufsmäßig ausgeübt werden.

Wende dich an die Lohnbuchhaltung, wie diese dich eingestuft und angemeldet hat. Pflichtversicherung ist vorrangig vor freiwilliger Mitgliedschaft.

Auch wenn der Job versicherungsfrei ist, ändert das nichts an der Krankenversicherungspflicht in Deutschland.

0
@DerHans

Natürlich nicht.

Daher soll er den Status klären. Wenn der Job abgabenfrei als kurzfristige läuft ist die Forderung der Kasse korrekt, da freiwillige Mitgliedschaft.

Ansonsten wenn über den Job Beiträge einbehalten wurden aufgrund von Pflichtversicherung wäre die Forderung nichtig.

0

Schau doch mal auf die Abrechnung bei deinem Arbeitgeber (Ferienjob) werden hier Beiträge abgezogen? Wenn du dir Beschäftigung z.B. nur 3 Monate ausübst ist diese ggf. kurzfristig und versicherungsfrei, dann werden die keine Beiträge zur Kranken und Pflegeversicherung von Gehalt abgezogen, aber du hast den Betrag von deinem Foto zu zahlen. Ab Ausbildungsbeginn zahlt dein Arbeitgeber die Beiträge und zieht deinen Teil direkt von der Ausbildungsvergütung ab.

Schau doch mal auf die Abrechnung bei deinem Arbeitgeber (Ferienjob) werden hier Beiträge abgezogen?

Ich bekomme Ende diesen Monats meinen ersten Lohn. Aber ich bin mir sicher das der Ferienjob versicherungspflichtig ist.

0
@ARBElTSAMT

Oh ich hab überlesen, dass der Job erst ab 31.05 ist. Wenn er pflichtig ist musst du natürlich nicht noch sperat Beiträge zahlen, sondern nur bis 30.05.

Dein Arbeitgeber muss in dem Fall auch der Krankenkasse melden, dass du bei ihm beschäftigt bist und er Beiträge abführen, allerdings hat er dafür 6 Wochen zeit (ich meine es waren 6 Wochen). Normalerweise ist das dann Mitte oder Ende diesen Monats.
Du kannst also entweder den genannten Betrag der Krankenkasse schonmal überweisen und bekommst den Beitrag für einen Tag nach der Anmeldung des Arbeitgebers zurücküberwiesen oder rufst mal bei deiner Krankenkasse an, damit die es umstellen und den Beitrag nur bis zum 30.04 ausrechnen können.

0
@ARBElTSAMT

Dann halt 2 Tage, jedenfalls muss der Arbeitgeber heute der Krankenkasse noch nicht gemeldet haben und daher kann dieses Missverständnis resultieren.

0

Was möchtest Du wissen?