Ist eine Migration nach Australien fuer einen Deutschen ein Gewinn oder Verlust?

6 Antworten

Vor zwei Wochen hatte ich Besuch aus Sidney.

Meine Bekannte war zuvor bei einer anderen Freundin in Kopenhagen zu Besuch. Sie erzählte, dass sie Dänemark als "reasonable cheap" empfunden hätte. Das heisst dann, dass sie an höhere Preise als in Deutschland gewohnt ist, denn für Deutsche ist Dänemark nicht gerade billig, und die Lebenshaltungskosten sind höher.

Das gleiche habe ich auch hier bestätigt gefunden:

http://www.in-australien.com/preise_103308

Wer aber in Australien arbeitet, erhält auch entsprechend mehr Gehalt. Aus deiner Frage geht aber nicht hervor, ob du dauerhaft oder nur begrenzt in Australien arbeiten möchtest. Wer z.B nur vorübergehend in Australien tätig ist, bezahlt weiter seine Deutsche Krankenkasse, aber wer richtig umsiedelt muss ich dort versichern. Und natürlich kommt es auf dem Beruf und auf dem Arbeitgeber an. 

Gut bezahlt, in Verhältnis zu Deutschland, werden Krankenschwestern, Lebensmittelchemiker und Klimatechniker.

Als Tourist, oder für ein "Work and Travel"-Verbleib ist es kein preiswertes Pflaster.

Einen Gewinn ist es immer, sich im fremden Land zu bewähren, unabhängig von Geld und Kaufkraft. Der Lerneffekt zählt.

Man muss das gesamte Berücksichtigen. Australien ist ein großes Land ,da passt Deutschland X mal rein von der Fläche her. Die Konzentrationen der Menschen ist meist an der Küste und weniger im Innland. Es ist sehr Warm dort (wärme als bei uns in D) und nicht jeder Verträgt dieses Klima dort. Allein im Outback (Innland) können Temperaturen von 50°C erreicht werden und mehr ,das würde fast jeden der das nicht gewohnt ist von den Socken hauen. Die Medizinische Versorgung ist nur gut in den größeren Städten und oftmals gibts Ärzte die  mit einem kleinen Flieger zu den Patienten kommen müssen weil Sie dermaßen weit ab von der Zivilisation wohnen.  Das Land selbst ist recht Trocken und die Lebenserhaltungskosten sind niedriger als in Deutschland. Strom ist dort recht billig, ebenso Telefon und Post. Australien kannst ähnlich wie die USA ansehen. Da musst für deine Rente , Krankenversicherung  und Sozialversicherung Komplett SELBST aufkommen. Der Staat zahlt dir nichts dazu ! Und bei der Krankenversicherung kommt es oftmals vor das du die Medikamente selbst zahlen musst. Die übernimmt nicht mal eben so die Krankenkasse ,auch Vorlage der Rechnung nutzt nichts. Natürlich kann man sich entsprechend Versichern aber das kostet und das frisst auch wieder den Vorteil den man hat im Vergleich zu D wieder auf. Wenn du schon Auswandern willst ,solltest Kanada eher in Betracht ziehen. Das ist nicht so warm wie Australien. die Lebenserhaltungskosten sind etwas  höher ,dafür aber sind die sozialen Leistungen besser und die Versorgung z.B. Krankheitstechnisch besser. Es ist Im Vergleich zu Australien dichter Besiedelt und hat auch mehr Einwohner. Natürlich gibt es auch dort Ecken wo Pure Wildnis vorhanden ist. Aber da ist es nicht so Heiß wie in Australien wo man leicht nen Kollaps bekommt bei den Temperaturen. Ebenso findest in Kanada eher Leute die auch noch deine Sprache sprechen als in Australien :-) ,es leben mehr Deutschsprachige Auswanderer in Kanada als in Australien .Ebenso gibt es auch in der einen oder anderen Stad in Kanada Viertel die sich den Einwanderen damals  so ergeben haben. So gibt es in Calgary z.B. ein Viertel das man "Germany District" nennt.Dort leben viele Leute die Deutsch Sprechen und Verstehen. Deutsche sind auch in Kanada eher Willkommen. auch wenn das Land an einigen Stellen an den Polarkreis liegt und die Sonne dort nie unter geht ,selbst wenn es dort noch so "Arsch" kalt ist ist das allemal besser als in Australien.

Na ja, kommt drauf an. 

Es gibt Vorteile und Nachteile in Australien. Zu den Nachteilen gehören giftige, auch tödliche Tiere, die dir möglicherweise in dein Haus folgen. Du musst immer die Schuhe ausklopfen, bevor du sie anziehst, weil ein Skorpion drin sein könnte. ... Das kannst du dir in Deutschland sparen. 

Außerdem dauert es ewig, bis du irgendwo bist, vom Ausland ganz zu schweigen. Mal schnell nach London? 20 Stunden Flugzeit anstatt 2 Stunden Flugzeit wie vorher. 

Hardware02, vom Leben in Australien scheinst Du keine Ahnung zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?