Ist eine manische Depression heilbar?

10 Antworten

Die manische Depression als schwerste Form der sogenannten "bipolaren Störung" gilt bis heute als absolut unheilbar. Eine schwere manische oder depressive (was auch immer von beidem auftritt) wirkt sich bei einer manischen Depression gern auch körperlich aus - bei mir z.B. durch Übelkeit, Verstärkung meiner ohnehin zusätzlichen Migräneerkrankung usw. -- und hinterlässt immer neurologische Schäden. Das heißt, man geht tatsächlich immer weiter körperlich kaputt. Entgegenwirken kann man fast gar nicht, Medikamente lindern nur die Symptome, beheben aber niemals die Ursache.


Kurzum: Nein, manische Depression ist nicht heilbar und wird von mal zu mal schlimmer. Und ja, verdammt, manische Depressionen sind eine Krankheit! Ich als Betroffener weiß es vermutlich besser als die 2-3 Leute, die hier schwadronieren, es sei anders. Und nein, Pillen werfe ich nicht ein, da sie wie gesagt kaum etwas bringen. Ich unterdrücke Gefühle. Das ist das einzige, was einigermaßen hilft, jedenfalls tausendfach mehr als sich mit Pillen zuzudröhnen ;)


Hoffe, ich konnte helfen.

Entgegen der Meinung der 'herrschenden' Psychiatrie bin ich fest davon überzeugt, daß die manisch-depressive Erkrankung heilbar ist. Die Heilung ist eine Frage der Zeit UND des Glaubens. An sich selbst und an Gott. Ich selbst habe die Erkrankung in recht spätem Alter (mit fast 46) bekommen und war leider inzwischen wiederholt von manischen Episoden betroffen. Deswegen nehme ich auch seit anderthalb Jahren Lithium, was sicherlich für den jetzigen Zeitpunkt und darüber hinaus richtig ist. Ich gehe aber davon aus, irgendwann auch wieder ohne leben zu können. Weg der Heilung: ich analysiere und kenne die Auslöser meiner Manien und arbeite daran, wie auch an einer umfassenderen Seelenanalyse, mit einem erstklassigen Psychoanalytiker/Psychotherapeuten (bloße Verhaltenstherapie bringt nichts!). Mir ist bewußt, daß ich in dieser Hinsicht vieles aufzuarbeiten habe, und mein Leben in wichtigen Punkten anders gestalten muß. In diesem Zusammenhang halte ich es für einen Skandal, daß so gut wie keine Wirksamkeitsforschung von Psychoanalyse/Psychotherapie betrieben wird. Die Forschung ist zunehmend biologistisch/pharmazeutisch ausgerichtet. Und auf dieser Grundlage wird der Manisch-Depressive - ob ausgesprochen oder unausgesprochen - rasch 'eingeordnet' in die Kategorien der 'Geisteskrankheit'. Er hat aber in Wirklichkeit - d.h. ursächlich- eine leidvolle SEELISCHE Krankheit; die Manie ist nur das Symptom, quasi der explodierte Druckkessel. Seelische Krankheiten können aber geheilt werden. Sehr hilfreich dafür übrigens auch alles Schöne, Sanfte, Expressive: Malen, Musikhören, Wandern, Spazierengehen, Liebe, schöne Sexualität, gute Bücher lesen. In der Ernährung soll wichtig sein viel Omega-3.

hallo liebe mitglieder, sicherlich ist es möglich eine manische depression zu heilen, aber man sollte auch bedenken, was sie ausgelöst hat(angststörungen durch z. b autismus!!!!!! dies sollte primär behandelt werden, um solche fälle zu verhindern, eine manie ansich ist schon heilbar, wenn man weiß, was für stoffwechselprozesse und Eregungsweiterleitungen im gehirn sind!!!!!!! die bipolare störung ist eine folgestörung aus verschiedenen problemen!!! hoff ich konnte helfen!!!!!!

ISt eine Depression eine Krankheit an sich?

Hallo.

Mir wurde erzählt das eine Depressionen meist mit anderen psychischen Erkrankungen zusammen hängt...stimmt das? Zb persöhnluchkeitsstörung + Depressionen...

Mein Partner hat seit Jahren schwere Depressionen.

Ich möchte das verstehen.

...zur Frage

ist eine Depression wirklich vollständig heilbar?

Ich bin 19 Jahre alt und leide schon seit über 10 Jahren an einer Depression habe seit mehreren Jahren Therapie und Tabletten dagegen mir gings auch mal 1 Jahr gut ohne Gedanken oder sonstige Symtome aber hatte vor 2 Jahren einen Rückfall und jetzt geht es mir wieder genauso schlecht. Da wollte ich fragen ob eine Depression wiklich vollständig Heilbar ist, da ich diese Krankheit schon sehr lange habe mit einem Rückfall. Ich will diese Krankheit nicht mehr ich möchte Gesund sein wie andere Menschen auch, klar bei einer Krankheit kann man das nicht kontrollieren aber kann man irgendwelche Therapien machen wo Depressionen weg gehen ? so wie bei Krebs die chemotherapie oder muss man weiter tabletten nehmen und diese allgemeine psychotherapie in anspruch nehmen? Ich will hat nicht, dass mein ganzes restliches Leben nur noch daraus besteht zur Therapie zu gehen und verschiedene Tabletten zu schlucken Bitte um Antworten Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Kann man schwere Depressionen heilen oder bleiben sie? :(

Hallo ich hab schon seit langem so ein komisches Gefühl und Stimmung gehabt und daneben täglich Kopfschmerzen und das ständige grübeln. Es hat sich bei einem Therapeuten ergeben das ich schwere depressionen habe. Ich bin erst 16 und weiß nicht damit umzugehen. Das reden tut mir gut und ich bin auch auf Medikamente angewiesen wegen meiner Laune aber ich möchte wissen ob die Depression heilbar ist. Habe gelesen das ein Mensch der unter einer Depression leidet immer diese Krankheit besitzt. Also egal ob reden und Medikamente ddie Stimmung soll ja besser werden aber die Krankheit bleibt sie? Ich hab wirklich Angst. Ich hoffe jemand der sich auskennt kann mir Antwort darauf geben. Danke schon mal für das Lesen der Frage.

...zur Frage

Trimipramin-Tropfen gegen Schlafstörung und Depression

Habe erfahren das die Trimipramin-Tropfen sehr gut gegen Schlafstörungen und Depressionen helfen. Die Nebenwirkungen würden sich im Rahmen halten, und man könne seiner Arbeit noch nachgehen. Wer hat Erfahrungen mit diesem Medikament und kann mir dies berichten. Lg hallebad

...zur Frage

Kann man noch sensibler werden, wenn man Depressionen bekommt, als man es schon vorher war?

Also vorher war man auch sensibel aber in
Maßen und dann ist man an Depression erkrankt und kann es noch schlimmer werden zu Hochsensibilität ? Vg

...zur Frage

Gibt es Menschen die mit Absicht in einer Depression bleiben? Was sind die Gründe, weshalb jemand nicht aus einer Depression heraus will?

Ich meine nicht nur mal eine depressive Episode, sondern richtige rezidivierende schwere Depressionen oder chronische Depressionen bzw. bipolare Störungen. Gibt es da Menschen die froh sind über ihre Depression und dann lieber in der depressiven Phase bleiben, weil sie beispielsweise wegen schlechte Perspektiven nicht wissen wie es weitergeht? Fühlen sich einige wohl wenn sie den ganzen Tag nichts tun wegen einer Depression?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?