Ist eine Leistenbruch-OP sehr kompliziert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau mal hier!in dem alter werden fast alle ops so gemacht,sehr schonend,keine lange narkose,kein langer KRHS aufenthalt und schnell wieder zu hause!Alles liebe und Gute.LG Bea

http://www.qualimedic.de/endoskopie_op.html

also ich kann dir/ bzw. ihm versichern, dass das keine "große" OP ist ich hatte selber mal eine ich war nach 3 Tagen wieder aus dem Krankenhaus raus und konnte lediglich keinen Sport machen, es hat an den ersten Tagen schon ziemlich weh getan, aber nur bei Anstrengungen Also wenn man liegt, tut es eigtl nicht mehr weh nach 3 tagen vlt ging es bei mir aber nur so schnell, weil ich erst 15 und noch im Wachstum war wie das im höheren Alter ist, kann ich leider nicht sagen Aber meiner Meinung nach ist das wirklich keine schlimme OP lg

Also Leistenbruch ist normalerweise keine große OP und dein Vater ist sicher schnell wieder zu hause, nur keine Angst. Ein unbehandelter Leistenbruch kann aber richtig Schmerzen verursachen. Und dann mal noch Glückwunsch an deinen Papa, mit über 70 noch nie im Krankenhaus, das ist ne stolze Leistung.

Nein, das ist ein Routineeingriff :) Kenne mehrere Leute die das schon hatten. Ist nur gefährlich wenn man den Leistenbruch nicht feststellt und er nicht operiert wird. Aber die Narbe kann natürlich schon eine Weile teils auch starke schmerzen bereiten. Bei meiner Schwester ging das ca bis 2-3 Wochen nach der OP

tine93 21.11.2010, 06:48

Und hat deine schwester eine große Narbe?

0

leistenbruch ist tagesgeschäft für einen erfahrenen chirugen..keine sorge..meist bist du spätestens nach 3tagen raus aus dem kh..die ersten wochen nach der op bist du ein bissl eingeschränkt in deiner bewegungsfreiheit.aber nichts dramatisches

Ein Leistenbruch ist eigendlich kein Bruch, sondern ein riss in dem Gewebe welches den Darm umgibt. Das ist heute eine alltägliche OP.

Was möchtest Du wissen?