Ist eine Kreuzfahrt eigentlich die richtige Reise für Individualisten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Salue Tschainik

Wenn Dir die Seefahrt gefallen hat, aber der Hotelbetrieb mit seinem "Bespassungsprogramm" eher "auf den Wecker geht", dann hätte ich Dir eine Alternative:

Such mal bei Google mit dem Stichwort "Frachtschiffreisen".

Mit Deinen Englisch und Russisch Sprachkenntnissen bist Du da geradezu der Ideale Mitreisende.

Landaufenthalte sprichst Du mit dem Kapitän direkt ab, Du siehst ihn ja drei Mal täglich beim "Kapitänsdinner" und plauderst abends mit ihm, bei einem Bier, über "Gott und die Welt".  

Fast auf' jedem Containerschiff mit internationaler Schiffsführung wird russisch in allen Schattierungen gesprochen (bei meiner letzten Reise waren Russen, Ukrainer, Sibirier und ein Kapitän aus Polen dabei).

Du kannst für eine Woche mitfahren, aber auch gleich um die ganze Welt.

Die Kosten liegen im Niveau einer Pension. Anreise und Rückreise zum Hafen macht man in Eigenregie.

Warnung: Frachtschiffreisen machen süchtig !

Es grüsst ein "Süchtiger".

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tschainik
09.08.2016, 21:24

danke !!! Ach das habe ich ganz vergessen. Vor jahren habe ich eine MINIKREUZFAHRT von Amsterdam nach Newcastle gemacht. O.k., die Heimatstadt von Tony Blair ist zwar keine Schönheit, aber in den 8 Std. hatte ich viel zeit, die Innenstadt von Newcastle zu erkunden und eine Ausflug nach Sunderland zu machen. Als Bahnfan bin ich da voll auf meine Kosten gekommen. und ein früherer Nachbar hat mal eine Reise auf einem Frachtschiff gemacht, und er (damals 70) fand es "cool". 

1

Eine Kreuzfahrt ist für mich eine Horrorvorstellung: ca. 2 000-5 000 Leute, eingepfercht im Hochhaus auf hoher See, nee danke. Animation brauche ich auch nicht und was sonst noch so für Raffinessen angeboten werden.

Für mich ist der Rucksacktourismus die individuelle Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tschainik
11.08.2016, 18:06

auch diese Antwort hat mir gut gefallen. Die Auswahl zur besten Antwort ist mir schwer gefallen, aber Du hast Recht : die ganze Bevölkerung von Neugersdorf in Sachsen oder Helgoland auf engstem Raum, dann muss man sich mal reinziehen

0

Ja, das kann ich Dir nachfühlen. Das wär auch nix für mich. Soo viele Menschen auf Gedeih und Verderb auf einem Fleck ... Nein!

Jeder Stop, jeder Ausflug, alles genau geplant und eingeteilt... Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italomaus
10.08.2016, 13:14

Wie kommst du darauf, dass jeder Ausflug geplant und eingeteilt ist? Man muß nichts, aber man kann Landausflüge dazubuchen.

Das haben wir noch nie gemacht! Wir haben immer uns eigenes Ding gemacht und 10 Stunden Landgang war bisher immer mehr als genug.

0
Kommentar von tschainik
11.08.2016, 18:20

Danke für die Antwort. mir ist es schwer gefallen, die beste Antwort zu finden. So viele Leute auf einem Fleck, da habe ich mich schon zu geäußert (siehe Vergleich Neugersdorf/Helgoland) und Du siest es wohl ähnlich, dass Kreuzfahrttouristen wie bei einer Delegation überall durchgeschleust werden

0

Also, ich glaube als Individualist und junger Mensch sind Kreuzfahrten wahrscheinlich nicht dir richtige Wahl. Da die Routen und generell alles sehr streng logistisch getaktet sind, da jede Minute im Endeffekt Geld kostet, muss man sich nun mal sehr stark an den Plan halten. Ich glaube, die Erfahrung kann man sich auch für ein gesetzteres Alter aufheben. Natürlich gibts auch Angebote für junge Leute, aber die sind eben auch an Zeitvorgaben gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tschainik
23.08.2016, 09:22

"Das gesetzte Alter - da braucht man seinen Komfort". Das sagt immer mein Lieblings- und Patenonkel, der so Etwas wie mein Mentor ist. Und er wird nächsten Jahr 75, da weiß er, wovon er spricht. Mein Onkel hat bei mir vor vielen Jahren dieses Interesse, seine Reisen individuell zu planen, geweckt.

Die Routen sind bei jedem Schiff, wie bei den meisten Verkehrsmitteln streng getaktet. Sieht man bei YOUTUBE Filme über Frachtschiffreisen, dann bekommt man auch mit, wie eng Liege- und Ladezeiten in den Häfen sind. Dennoch kommt es zu Verspätungen. Und ich denke, Kreuzfahrtschiffe kämpfen auch mit der Zeit, denn Wartezeiten im Nord-Ostsee- oder Panamakanal haben sie sicherlich genau so, wie Containerschiffe.

Und bei allen Reisen muss man einen Zeitplan erstellen. Ich habe es einmal bei einen Reise für Eisenbahnfreunde in Prag erlebt. bei der Rückfahrt mit dem Bus von Pilsen nach Prag in eine umfangreiche Kontrolle geraten, weil die tschechische Polizei entflohene Strafgefangene suchte. Wir kamen verspätet zum Abendessen ins Hotel. Ein solcher, analoger Vorfall kann auch Kreuzfahrttouristen passieren, z.B. in Lateinamerika, wo man es mit der Pünktlichkeit, wo man es Pünktlichkeit nicht so genau nimmt.

Und wenn man als Individualist muss man auch VERTEILZEITEN, wie es die REFA-Lehre nennt, einplanen. Das habe ich auf eine Individualreise durch Großbritannien erlebt. Auf der Strecke Birmingham- Oxford - Southampton gab es Schienenersatzverkehr, mit dem Effekt, dass ich den Anschluss nach Eastbourne nicht mehr bekam. Aber ich denke, sowohl Individualtouristen, als auch die Kreuzfahrtleitung  haben da einen PLAN B, im Gegensatz zu Frau M. aus der Uckermark      

0

Auf einer Kreuzfahrt ist das Programm doch zu 100 % vorgegeben! Das fängt an bei den Aktivitäten auf dem Schiff. Es wird zwar vieles dort angeboten, aber eine wirkliche Alternative dazu hast Du nicht. Von Bord gehen kannst Du nur dann, wenn das Schiff planmäßig anlegt. Zwischenstopps gemäß Deinen Wünschen sind nicht möglich. Und selbst bei den planmäßigen Landgängen hast Du nicht wirklich die große Auswahl an Aktivitäten, da Du zeitlich eingeschränkt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tschainik
11.08.2016, 18:11

Selbst auf Klassenfahrten oder später als Student auf Exkursionen, selbst da hatte man mehr Freiräume. Auf Kreuzfahrten, da kommt man sich eher vor, wie bei einer Delegation mit festgelegtem Tagesablauf. Habe vielen Dank auch für Deine Antwort, es war schwer, die beste Antwort zu finden

0

Die Kreuzfahrt ist das Gegenteil davon. Alle komplett reisepakete sind das und bei der Kreuzfahrt kommst du nicht mal runter vom Schiff. Solange deine Beschäftigungen nicht nur aus Dingen die auf dem Schiff vorhanden sind bestehen, ist es denkbar ungeeignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italomaus
10.08.2016, 13:17

Wenn man Landgang hat kann man auf eigene Faust das Schiff verlassen und das sind meist 8- 12 Stunden.

Jeder kann auf den Schiff machen was er will und wenns nur im Internet surfen oder lesen ist.

0

Du beantwortest die Frage ja selber. Eine Kreuzfahrt ist das direkte Gegenteil von einer Individualreise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tschainik
11.08.2016, 18:15

Es war schwer, die beste Antwort zu finden. Das ist schon richtig, mit der Selbstbeantwortung, aber dafür ist ja ein solches Forum da, auch fürs Feedback

LG Tschainik

0

Was möchtest Du wissen?