Ist eine Krankmeldung per WhatsApp gültig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Dein Vorgesetzter die Info bekommt, ist das in Ordnung.

Ich habe meinem Chef auch schon per Mail mitgeteilt, dass ich krank bin, evtl. am nächsten Tag wieder komme und mich andernfalls noch einmal melde.

Das Entgeltfortzahlungsgesetz schreibt im § 5 Abs. 1 nur vor, dass der AN sich unverzüglich beim AG zu melden hat. Die Form ist nicht vorgeschrieben.

Bevor ein kranker AN verschläft und zu spät anruft, ist eine Mitteilung in elektronischer Form besser und auch sicherer. Prof. Dr. Peter Wedde schreib dazu u.a. im Arbeitsrechtkommentar:

"Führt eine Erkrankung zu einer Arbeitsunfähigkeit, so muss der betroffene AN aufgrund der Mitteilungspflicht seinen AG unverzüglich informieren. Eine bestimmte Form dieser Information ist nicht vorgeschrieben.Die entsprechende Mitteilung kann somit mündlich, telefonisch, per E-Mail, per SMS usw. erfolgen."

Wichtig ist, dass die AU-Bescheinigung pünktlich beim AG eintrifft. Nach dem Arztbesuch kannst Du ja immer noch mit dem Ausbilder telefonieren und mitteilen, wie lange Du ungefähr fehlen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
16.02.2016, 20:29

Danke fürs Sternchen

0

Rechtlich gesehen ist diese Frage vermutlich noch nicht geklärt, da Gesetze gerade technischen Entwicklungen lange hinterherhinken ;-)

Laut Vertrag musst Du die Abwesenheit von der Arbeit aufgrund von Krankheit vermutlich "melden". Dem würdest Du genüge tun, wenn Du dies per Whatsapp machst - üblich ist ein Anruf mit anschließender Zusendung der AU.

Ich finde allerdings, daß der Anstand es gebietet, sich kurz telefonisch zu melden. Es kann ja sein, daß der Chef eine Frage hat (z.B. "was ist noch auf Deinem Tisch, muss jemand was erledigen?").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankmeldungen über WhatsApp oder SMS können akzeptiert werden, müssen aber nicht! Das liegt im Ermessen des Arbeitgebers!

In den meisten Arbeitsverträgen steht, daß man sich telefonisch krankmelden muß. Daß die AU so schnell wie möglich vorgelegt werden muß ist eigentlich klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das okay kam und du die Krankmeldung nachreichst ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du einen guten Draht zu deinen Vorgesetzten hast, dann reicht das. Eine Freundin von mir macht das auch so, ich nehme aber lieber die sichere telefonische Variante. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du sie informiert hast und auch noch eine Bescheinigung abgibst ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht das in deinem Arbeitsvertrag steht. "Bei einer Krankmeldung akzeptieren wir auch die Benachrichtigung über WhatsApp" !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ModernHippie
15.02.2016, 11:41

Ausbildungsvertrag, aber danke für die Antwort ;D

0

Was möchtest Du wissen?