Ist eine Kopie des Arbeitsvertrages rechtsgültig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viel besser wäre natürlich die Zweitausfertigung des Arbeitsvertrages mit der Originalunterschrift des Arbeitgebers, aber im Notfall dürfte dem Rechtsanwalt (und ggf. später dem Richter) zunächst die Kopie genügen, da sie juristisch zumindest einen "Anscheinsbeweis" darstellt.  

Genaueres hinsichtlich des weiteren Vorgehens wird Dir Dein Rechtsanwalt sagen. Also: Ran an den Feind...!

Viel Erfolg!

Gruß @Nightstick

Einfach zum Anwalt gehen, der wird dir sicherlich weiterhelfen können. Du kannst die Kopie des Vertrags mitnehmen und dich mit dem Anwalt darüber unterhalten was möglich ist. 

Was möchtest Du wissen?