Ist eine Kooperationsanfrage per Email unzulässige Werbung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Guten Morgen Rolf,

also meines Wissens nach ist so etwas in der Regel nur zulässig, sofern bereits eine Geschäftsbeziehung zu der Firma besteht.

Aber die andere Frage ist, ob Dich deswegen jemand verklagen wird... . Eher nicht. Aber ich glaube, dass diese e-M@ils doch niemals bis zu den richtigen Stellen durchkommen werden. Die werden doch vorher gelöscht, gehen im Alltagsgeschäft unter oder werden klar als SPAM identifiziert und geblockt.

Warum rufst Du die Firmen nicht via Telefonakquise an und lässt Dich mit den richtigen Ansprechpartnern verbinden? DAS bringt Dir 10x mehr.

Wenn man seriös arbeitet, sollte der erste Kontakt nicht via e-M@il stattfinden. Zur Not schnapp Dir Deine Unterlagen und betreibe Kaltakquise indem Du in jede Firma hinein läufst und versuchst den für Dich relevanten Ansprechpartner zu finden. 8-)

Klappte früher auch und heutzutage fahren wieder viele Entscheider auf diese Art der Akquise ab... .

Aber mit der e-M@il-Geschichte wirst Du, meiner Meinung nach, nicht viel Erfolg haben.

Drücke Dir aber natürlich trotzdem die Daumen ;-) .

Immer seriös bleiben... 8-) !

Was möchtest Du wissen?