ist eine Körperverletzung strafbar, wenn man es selbst wollte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liebe/-r ultimaratia,

§229 StGB, nach Einwilligung des Opfers, ist Körperverletzung nicht strafbar und wird von keiner Anzeige gefolgt. Es gibt zwar auch hier die ein oder andere Ausnahme, ansonsten ist es, wie gesagt, nicht strafbar und kein Strafvergehen. 

Soviel dazu. LG-BurjKhaifa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ultimaratia
18.01.2016, 18:35

Was für Ausnahmen gibt es denn?

0

Ich kann mir vorstellen, das es auch verboten ist, schlimme Verletzungen zuzufügen, genauso wie auch Tötung auf Verlangen verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht, es ist nur strafbar, wenn derjenige dich verprügeln würde, ohne, dass du es gesagt hast. Dann wäre es strafbar, und würde als Körperverletzung angesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bin ich mir nicht so sicher. Ermittelt die Staatsanwaltschaft nicht bei Körperverletzung von alleine wenn sie es mitbekommen ?
Egal jetzt ob das Opfer Anzeige erstattet oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist trotzdem Körperverletzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wtf? Was das für eine Frage? Warum willst du geschlagen werden? Naja... Er kann natürlich behaupten du wolltest es nicht, aber wenn du aussagst dass du es wolltest natürlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?