Ist eine Investition in Immobilien zur Zeit sinnvoll in Russland?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem deutschen Euro kann man in Russland gerade sehr viel erreichen, und wahrscheinlich findest du auch einen Mieter (obwohl du halt nicht damit rechnen kannst, dass jemand jetzt bereit ist, dir Unsummen zu bezahlen), und dieser Mieter wird - Menschenkenntnis von deiner Seite aus vorausgesetzt - auch nicht weniger vernünftig sein, als ein Deutscher (da würde ich mich von den rassistischen Kommentaren hier gar nicht beirren lassen). Nur mit Usbeken solltest du aufpassen. Selbst Usbeken in Russland vermieten ihre Wohnungen selten an ihre Landesgenossen.

Es ist eben nur die Frage, ob du jemanden findest, der so "dumm" ist, dir jetzt eine Wohnung zu verkaufen, die im akzeptablen Zustand ist. Alle Russen, die ich kenne, haben ihr Geld zu Anfang der Krise investiert, sich z.B. ein Auto, einen Fernseher oder andere teure Dinge gekauft, um ihr Geld darin zu sichern. Wenn der Rubelwert wieder steigt, wird dann massenweise alles wieder verkauft. Ist einfach sicherer, als das Geld auf der Bank liegen zu haben und immer mehr zu verlieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?