Ist eine Injektion von einer Ungefährlichen Flüssigkeit in der Hahnröhre gefärlich? Kann es da zu einer Infektion kommen selbst mit sauberer Rohr/Nadel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es werden medizinische Blasenspülungen durchgeführt und auch die Füllmenge der Blase bestimmt bei so manchen Tests - also mit dafür geeignete Flüssigkeiten kein Problem.
Würde ich jedoch nicht für Privatvergnügen oder Experimente empfehlen - die Harnröhre ist ziemlich sensibel, kann leicht beschädigt/verletzt oder gar die Blasendurchstoßen werden und es sollte deshalb nicht zum Spaß/Vergnügen oder für Versuche überhaupt irgendwas in die Harnröhre eingeführt werden.
Aber solltest du es trotzdem versuchen dann bitte gerne, wir freuen uns immer wieder über tolle Geschichten am Arbeitsplatz :)

Wenn du das als medizinischer Laie machst -aus welchem abwegigen Grund auch immer- besteht grundsätzlich Infektions- und/oder Verletzungsgefahr. 

Lass es einfach.

Und zu Hahnröhre würde ich mal Kikeriki sagen...

Probier es doch aus!

Wenn du dann in die Notaufnahme musst, weil dein Schwengel brennt wie Feuer... machst du dann bitte ein Video, wie die Schwestern sich totlachen? :) 

man spritzt nichts in die Harnröhre

Was möchtest Du wissen?