Ist eine Hypnosebehandlung bei Sprachstörungen seriös und heilsam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne genauen Befund über die Art der Störung kann man natürlich nur sehr allgemeine Hinweise aussprechen. Allgemein schliesse mich der Meinung von tp131 an. Eine kombinierte Behandlung wäre das Mittel der Wahl. Atemtechniken, Sprechübungen etc. von einem Logopäden; Stessbefreiung, Tonizitätsänderung, psychotherapeutische Faktoren und Selbstbildänderungen von einem Hypnotherapeuten ... http://www.hypnose.in

Hypnose wird bei Sprachstörungen häufig sehr erfolgreich eingesetzt und zwar sowohl bei "stottern" als auch bei "holpern". Ist ihnen schon einmal aufgefallen, dass es Situationen gibt, in denen das Symptom stärker ist (Stress, Anspannung) und andere, in denen das Symptom kaum vorhanden ist (bekannte Umgebung, vertraute Menschen, beim Singen) Bereits in leichter Trance sind die Symptome oft kaum/nicht mehr feststellbar, was für die Betroffenen ein der Beweis ist, dass es geht und somit das Selbstbewusstsein stärkt. Mit etwas Übung (Selbsthypnose) sollten sich bereits nach wenigen Wochen gute Erfolge einstellen. Wenn parallel zur Hypnose auch noch mit einem Logopäden gearbeitet wird, kann kaum noch etwas schief gehen :-)

Es gibt viele unterschiedliche Therapieansätze bei Sprachstörungen.

Von Hypnose habe ich dabei dabei noch nichts gelesen.

Interessant finde ich diese Seite:

http://www.stottern-vermeiden.de/

Was möchtest Du wissen?