Ist eine Hanfpflanze mit einem 0% THC-Gehalt legal?

4 Antworten

Hallo :)

Nein, ich muss dich enttäuschen, es ist nicht legal eine Hanfpflanze, egal wie viele % THC, anzupflanzen. Das darf höchstens ein Bauer mit Lizenz zum Nutzhanfanbau. Das bedeutet du würdest sicherlich keine große Strafe erwarten, jedoch ganz sicher außerhalb des Gesetzes agieren, was ich dir nicht rate!!

Stattdessen kann ich dir vorschlagen dich mal auf die Suche nach dem legalen Endprodukt zu machen Beispielsweise: https://virgincbd.shop/sweetflower_cbd_blueten_5g?tracking=59b7d6b4c43df das ist legaler Hanf, dort wird aber auch NICHT zum rauchen geraten. Was du im Endeffekt machst, ist deine Sache ;). Jedoch ist auch bei diesen Produkten eventuell Vorsicht geboten mit Führerschein etc. Bei einem THC Gehalt von unter 0,2% passiert eigentlich garnichts. Es muss jedoch mal ausgesprochen werden^^

Dies wäre jedoch eine Alternative, weil man sich einfach an das Gesetz halten sollte und selbst keinen, nicht einmal Nutzhanf, anbauen darf!

Liebe Grüße

Jein

Der Anbau von Nutzhanf in Deutschland ist Anmeldungspflichtig. Um eine solche Anmeldung legal durchführen zu können, muss man lizenzierter Landwirt sein, was in diesem Fall durch eine Mitgliedschaft in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung zu beweisen ist. Für Privatpersonen ist das also nicht möglich. Man kann sich natürlich auch einen Bauern suchen, der die Anmeldung und die Betreuung des Feldes übernimmt.

Lieder illegal. Allerdings sieht die Polizei nicht durch wände und wenn du sie stutzt kann daraus durchaus eine schöne Zimmerpflanze entstehen.

Was möchtest Du wissen?