Ist eine Handschriftliche Aussage im Dienst/ Polizeiwagen rechtlich verwendbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alles, was du bei der Polizei sagst und unterschreibst, kannst du wieder rückgängig machen, also widersprechen. Nur was du bei Gericht vorträgst, darf ins Urteil einfließen. Nicht desto trotz wird sich ein Richter fragen, warum du bei der Polizei etwas anders als vor Gericht angibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PasaNino
13.11.2016, 19:05

Weil man unter Druck gesetzt wurde und Panik hatte..

0

wenn du sie geschrieben oder unterschrieben hast dann schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, das ist genau das Gleiche, als wenn Du es auf einer Dienststelle von Dir gegeben hast, das dort geschrieben und von Dir unterzeichnet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?