Ist eine halbe Stunde joggen gut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Mindestens 30 Minuten sollten es schon sein. Wie? Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Über die Fortschritte wirst Du staunen - sie hat übrigens so über 40 kg abgenommen und seit 12 Jahren Idealgewicht. Anfänger und oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser .

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Mein Freund hat jeden Tag min eine halbe Stunde manchmal auch bis zu zwei Stunden gejoggt und hat sich kohlenhydratarm ernährt und so in 1, 5 monaten 20 Kilo abgenommen. Also klappt ;)

Klar nimmst du etwab ab! Allerdings wenn du an bestimmten Bereichen abnehmen/ Muskeln aufbauen willst, empfehle ich etwas anderes als joggen, da beim Joggen an allen Stellen gleichviel abgenommen wird.

Eliimelii 08.03.2014, 10:09

Ok am meisten will ich am Bauch und an meinen Armen abnehmen :))

0
TheZeusus 08.03.2014, 10:15
@Eliimelii

um am Bauch abzunehmen ist joggen ganz gut und um an den Armen abzunehmen solltest du etwas mit Gewicht machen, was und wie, da kann ich dir Leider keine Auskunft geben ;)

0
Monavius 19.05.2014, 15:50
@TheZeusus

Bitte was? Du kannst es überhaupt nicht beeinflussen, an welchen Stellen du abnimmst, und zwar absolut ganz und gar überhaupt nicht und völlig egal, mit welchen Übungen.

0
kleeblaettchen 08.03.2014, 10:18

Achso, und wenn man viele Crunches macht, nimmt man automatisch am Bauch ab, oder wie?

Das ist ein Märchen.

0
Eliimelii 08.03.2014, 10:22

Ok Trz danke :)

0

Wenn sich das regelmäßig auf einmal die Woche beschränkt und du dir dahinter noch ne Pizza mit dick Käse und ne Tafel Schokolade gönnst - na, wohl eher nicht, oder?

Am besten ist fürs Abnehmen eigentlich eine Kombination aus Kardiotraining und Kraft.

Beim Kardiotraining bevorzuge ich den Crosstrainer / Ellipsentrainer "für drinnen", da das gelenkschonender ist als Laufen. Draußen kann ich Fahrradfahren und Inlineskaten (auch gut für den Hintern ;)) empfehlen - ich mags da aber gerne etwas schneller, joggen ist mir zu lahm ;)

Krafttraining (und das hat erstmal nichts mit Gewichte stemmen zu tun, Kniebeugen und Crunches gehören genauso dazu) hilft beim Abnehmen, da du nicht nur durchs Training Kalorien verbrennst, sondern auch am folgenden Erholungstag, wenn die Muskeln sich regenerieren. Zudem hast du einen Langzeiteffekt, da mehr Muskeln auch mehr Energie benötigen. Und durch gezieltes Krafttraining wird man auch definitiv nicht sofort zum Muskelpaket, da gehört wesentlich mehr dazu ;)

Also würde ich dir 2x Kardio und 2-3x Krafttraining pro Woche empfehlen, oder andersherum, je nachdem, was du lieber magst. Spaß am Sport ist nämlich das wichtigste, wenn es um langfristigen Erfolg geht.

Dazu natürlich eine gesunde Ernährungsweise.. ;)

Eliimelii 08.03.2014, 10:24

Ok danke viel Mals ! :D 👝

0

Eher noch etwas länger laufen, dafür aber nicht täglich (3 - 4 Mal die Woche ist mehr als ausreichend). Also wenn du merkst, dass du fitter wirst, dann eher 30 als 15 Minuten laufen, dafür aber nicht jeden Tag.

Das ist auf jeden Fall besser als nichts. Du kannst dich ja immer noch ein wenig steigern, das wäre dann noch besser.

Eliimelii 08.03.2014, 10:09

Ok :D

0

Wenn man es so 4-5 Mal in der Woche macht, glaube ich, ja.

Was möchtest Du wissen?