Ist eine Gürtelrose ansteckend?

26 Antworten

Theoretisch ist eine Ansteckung möglich, wenn Du noch nicht Windpocken gehabt hast. Allerdings ist selbst dann die Ansteckungsgefahr nicht sehr hoch, und nur in dem Stadium vorhanden, in dem noch frische Bläschen vorhanden sind (der Bläscheninhalt enthält die Viren), in keinem Falle vergleichbar mit der Ansteckungsgefahr bei Windpocken selbst. Ansonsten ist eine Gürtelrose keine Neuinfektion, sondern nur das Wiederaufflammen einer früheren Virusinfektion (Varizellen = Windpocken), nur mit anderer Manifestation. Ich selbst hatte noch keine Windpocken und habe schon zahlreiche Patienten behndelt mit Gürtelrose, ohne mich anzustecken.

Wahrscheinlich hast du dich dank deines guten Immunsystems nicht angesteckt! Ich selbst weiß von einem Fall, da steckte ein 12-jähriger Patient mit offener Gürtelrose(keine Ahnung, warum er am Unterricht teilnahm) 2 seiner Klassenkameraden an, die daraufhin Windpocken bekamen.

0
@rhenusanser

Im Regelfall trägt die Pflegekraft bei der Versorgung von Patienten auch Handschuhe, welche anschliessend auf links gedreht entsorgt werden. Bei infektiösen Patienten - wozu jedwede Art von Zoster-Infektion gehört - in entsprechendem Sondermüll.

Richtig ist: Nicht jeder Mensch der eine Windpockeninfektion durchgemacht hat, erkrankt auch an Gürtelrose (gibt es an verschiedenen Körperstellen, werden dann aber unterschiedlich benannt). Aber jeder der eine Zostererkrankung hat, hatte vorher Windpocken. Auch die Gürtelrose ist ansteckend, da in den Bläschen das Virus enthalten ist. Vorsicht ist also geboten, jedoch keine Panikmache...

0

Varizellen(Windpocken) und Zoster(Gürtelrose) sind verschiedene Formen einer Infektion durch dasselbe Virus(Herpes-Virus).Bei den Windpocken gilt die Tröpfcheninfektion bei direktem Kontakt mit Kranken etwa 1 Woche lang bei nicht vorhandener Immunität durch Vorerkrankung. Bei der Gürtelrose Übertragung durch die Bläschenflüssigkeit bei Kontakt ca. 1 Woche

Ja ... Gürtelrose ist ansteckend, auch wenn sie nicht jeder Mensch durch Ansteckung bekommt.

Wie das bei dir ist, kann ich dir nicht sagen - du weißt ja: Ferndiangnosen und so ... ;-) ich kann dir nur den Rat geben, mit deinem Arzt darüber zu sprechen und ich kann dir einen Link schicken, worauf du achten, und was du vermeiden sollst.

Und eine wichtige Frage habe ich noch an dich:

Bist du selbst schon einmal an Windpocken erkrankt?

Vorbeugung von Gürtelrose

Wirkungsvolle Vorbeugungsmaßnahmen gegen die Gürtelrose gibt es kaum, jedoch sind eine gesunde Ernährung und der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten natürlich in jeder Lebenslage sinnvoll.

Außerdem sollte man, um einer Gürtelrose vorzubeugen, jede Art von Stress weitestgehend vermeiden.

Im Gegensatz zu den Windpocken ist eine Gürtelrose weniger ansteckend. Seit geraumer Zeit ist ein Impfstoff gegen die Gürtelrose auf dem Markt.

Diese Impfung ist in jedem Alter möglich und kann das Auftreten der Erkrankung verhindern (Senkung des Risikos um 50 Prozent) beziehungsweise auch die Symptome deutlich mildern ...

0

Ist Gürtelrose ansteckend und wie lange?

wenn ja wie lange??

...zur Frage

Ansteckungsgefahr schon bei Symptomen von Gürtelrose?

Hallo, bei meinem Freund wurden heute Symptome die auf Gürtelrose hinweisen festgestellt. Sind diese Symptome bereits ansteckend und kann ich mich auch durch küssen infizieren? Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Mit Gürtelrose in die schule?

seit heute vermute ich das mein Hautausschlag am Bauch und Rücken eine Gürtelrose ist ( Symptome und Aussehen stimmen auch wie ich es im Internet gelesen hab , daher vermute ich nun eine Gürtelrose ) aber da heute Sonntag ist könnte ich ja nicht zum Arzt und frage mich jetzt ob ich morgen noch in die schule sollte und dann zum Arzt ODER sofort morgens früh und garnicht zur schule . ich hab ja gelesen das es ansteckend sei

...zur Frage

Kann sich ein hundewelpe auch mit gürtelrose vom herrchen anstecken?

...zur Frage

Frage zur Gürtelrose 321?

Hallo @ all ....

Hab ne Frage ..... und zwar:

Meine Kollegin kam heute morgen verspätet zur Arbeit, weil sie vorab noch beim Arzt war. Sie klagte schon seit Donnerstag über Schmerzen im Oberarm. Heute morgen hat ihr Arzt dann gesagt, das sie eine Gürtelrose am Arm hat. Wusste gar nicht, das man das auch am Arm bekommen kann ... aber, gut.

Ich weiss, das Gürtelrose ansteckend ist ..... meine Kollegin meinte aber, das stimme nicht .....

Na, was stimmt denn nun!!!??? Ist Gürtelrose ... egal wo .... ansteckend oder nicht????

Danke schonmal für eure Antworten .....

LG .... rappelkiste

PS: Doofe Kommentare dürft ihr behalten .... immerhin sinds eure .... und mich interessieren die nicht.

-DANKE-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?