ist eine gückliche Borderline Beziehung möglich oder sogar Ehe?

7 Antworten

Bei mir hat noch keine Beziehung auch nur ein Jahr gehalten. Es ist echt schwierig.

Aber du solltest immer dran denken: Du bist du und nicht deine Krankheit. 

Wir Borderliner haben zwar einiges gemeinsam, aber letztendlich bist du ein Individuum. Du könntest die erste sein, die mit Borderline eine glückliche Beziehung bis zum Alterstod führt.

Es war schon oft der Fall, dass die Borderline-Symptome mit dem Alter nachgelassen haben, darauf hoffe ich auch. Wenn wir weiter an uns arbeiten, ist eine Ehe bestimmt möglich! :)

RatlosesRehkitz,

wenn Du von "solch einer Beziehung" sprichst, sprichst Du davon, dass Du mit einem Partner zusammen bist, der/die BPS hat oder hast Du die Diagnose selber bekommen?

Du sprichst von "Waage zwischen Himmel und Hölle", hm, befindet sich der/die BPS unter Euch(lol) in psychotherapeutischer Behandlung und es bessern sich die Symptome und mehren sich die Erkenntnisse?

Zwischen Himmel und Hölle klingt nach Schwarz-Weiss, keine 50 shades of grey dazwischen oder gibts bei Euch doch auch den Mittelraum zwischen ganz oben und ganz unten? Es tut massiv weh dann ists aber wieder super schön.

Eine soz. ausgewogene Beziehung, braucht die ein Schwarz um das Weiss auszugleichen?

Okay, etwas Positives könnte dabei sein: Hat sich Euere Waage innerhalb der letzten 2 Jahre von 50gr. Himmel : 50gr. Hölle zu 60gr. Himmel : 40gr. Hölle entwickeln können? Wenn ja, dann sage ich JA, Ihr könntet auf einem guten Weg sein, wichtig ist die Dynamik, wichtig ist, dass Ihr Euch mehr und mehr vertrauen könnt, Euch aufeinander verlassen könnt.

Liebe ist...auch wenn sich 2 Partner in ihrer Beziehung aufeinander beziehen können und nicht nur die/der eine auf den anderen.

wenn eine glückliche Beziehung möglich ist, dann steht einer Ehe auch nichts im Weg, warum sollte es auch.

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort. Ich bin selbst betroffen und weiblich. Es gibt auch Grautöne in unserer Beziehung. Ich nehme das als etwas langweiligen Alltag war. Dann reden wir nicht viel, Unternehmen nichts...

1

Borderliner können sehr wohl glückliche Beziehungen führen.
Bestimmt mit vielen Höhen und Tiefen,aber auch sehr intensiv....
Diese Krankheit nehmen wir mit ins Grab,das ist einfach so,aber mit jedem Jahr das wir älter werden,wird es erträglicher. (Wenn man an sich arbeitet) Wir werden reifer und können im Alter auch einfach besser damit umgehen.
Zu einer guten Beziehung gehören trotzdem immer zwei!
Führe seit fast 1 1/2 Jahren eine sehr glückliche Beziehung. Er hat es definitiv nicht immer leicht mit mir, aber er nimmt mich wahr.
Er merkt wenn es mir schlecht geht,aber er gibt mir dabei nicht das Gefühl das ich krank bin. manchmal merkt er,eher als ich,das ich angespannt bin.
Wenn man aber ständig daran erinnert wird das man krank ist,alles an der BPS festgemacht wird und es Erwartungen gibt, wird das zwangsweise nichts.
Wer eine normale Beziehung will darf sich keinen Borderliner als Partner nehmen.
Hier muss man bereit sein einen anderen Weg zu gehen und ab und an die Gangart zu wechseln.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?