Ist eine Geldanlage in Schiffscontainern noch rentabler als Festgeld im Verhältnis zum Risiko?

3 Antworten

Containeranlagen gibt es schon seit über zehn Jahren. Der Welthandel wird sicherlich nicht weniger sondern mehr. Das spricht für Container. Aber genau wissen tut es niemand. Ein gewisse Risiko musst du eingehen. Auf jeden Fall ist eine Containeranlage riskanter als ein Festgeld. Ich habe schon einige Container vermittelt.

Hallo, ich selbst habe einiges in Frachcontainer investiert. Eine sichere Geldanlage mit hoher Rendite und die steuerlichen Aspekte sind auch nicht ohne! Der Containermarkt boomt wieder und das wird sich auch zukünftig an den Renditen zeigen. Was ich auf super finde, sind die garantierten vierteljährlichen Mieteinnahmen. Ein schönes Taschengeld! Ich kann nur jeden, der sein Geld ohne Risiko u. mit hoher Rendite anlegen will, in Frachtcontainer zu investieren. Ich fahre sehr gut mit www.freygang-finanzanlagen.de , die machen das schon über 30 Jahre und haben Ahnung vom Containergeschäft.

Festgeld und Containerfonds sind zwei komplett verschiedene Anlageklassen und schon von daher kaum vergleichbar. Während Du beim Festgeld bei Renditen von um die 5 Prozent pro Jahr so gut wie kein Ausfallrisiko hast, stellen Containerfonds mit Renditen von 5-8 Prozent pro Jahr (http://www.geschlossener-fonds.net/containerfonds.html) unternehmerische Beteiligungen dar, welche immer ein gewisses Ausfallrisiko bergen.

Was möchtest Du wissen?