Ist eine Gehirnerschütterung in der Pubertät schlimm

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich glaub nicht das eine Gehirnerschütterung in der Pupertät jetzt schlimmer ist als wenn du z.B. erwachsen bist. Egal in welchem Alter kommt es natürlich darauf wie schwer die Gehirnerschütterung ist. Hatte selber auch 2 Gehirnerschütterungen in der Pupertät (bin jetzt bald 18 und die Gehirnerschütterungen waren mit 14 u. 16 Jahren) und hab bis jetzt nicht schlimmes gemerkt. Waren wie eine Gehirnerschütterung es eben ist recht schmerzhaft aber mein Arztz hat auch nie was erwähnt das eine Gehirnerschütterung während der Pupertät jetzt besonders schlimm wär.

Hoffe ich konnte dir helfen :))

Jaa konntest du

Ich hatte auch eine mit 14

0
@brotastisch

Kann sein...wahrscheinlich schon weil ja schon wenn du die nur leicht den Kopf stößt welche absterben.. Aber es sind wenn nicht genug um bleibende Schäden davon zu tragen.. Mir gehts es wie gesagt mit 2 Gehirnerschütterungen in der Pupertät trotzdem noch super :))

0

Mit 15 ist eine Gehirnerschütternung nicht schlimmer oder gefährlcher als mit 30 oder 50. Du wird´st es überleben. Und nein, wegen einer Erschütterung des Gehirns knackt nicht der Schädel. Das wär dann ein Schädelbruch...

Und wovon kommt denn das Knacken

0

Was möchtest Du wissen?