Ist eine GbR eine geeignete Alternative zum Einzelunternehmen wenn ich statt alleine, zu dritt gründe?

4 Antworten

Die GbR ist tatsächlich die einfachste Form! Die Kleinunternehmerregelung ist auf jede Rechtsform anwendbar, allerdings ist von ihr generell abzuraten! Die Vorteile halten sich in Grenzen und kommen nur sehr selten zum tragen. Die Nachteile überwiegen deutlich.

Bei Deinem Fall macht es Sinn, sich bzgl. der Rechtsform beraten zu lassen. Was ist Euer Geschäftsmodell, wer sind Eure Kunden, wie sind die verschiedenen Gesellschafter involviert, wie ist die mittel- bis langfristige Planung?

Aber was Ihr auch tut. Nicht die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen!

Wenn ihr zu dritt ein Gewerbe betreiben wollt, ist die GbR die einfachste Form dafür.

Die Kleinuntenehmerregelung gilt für Unternehmer, unabhängig davon, welche Rechtsform das Unternehmen hat.

ergänzend noch dazu, die Frage der Haftung bei einer GbR: aus https://www.lexware.de/artikel/welche-haftungsfragen-muss-ich-in-einer-gesellschaft-buergerlichen-rechts-gbr-beachten/

"In einer GbR haben Sie immer mindestens einen Partner. Weil Sie auch für dessen Handeln haftbar gemacht werden können, sollten Sie ihn sehr gründlich auswählen. Sogar gute Freunde können sich im Ernstfall als „Kameradenschweine“ entpuppen. Und ein Fehler Ihres Partners kann auch Sie selbst in Bedrängnis bringen. Ganz nach dem Motto „mitgefangen – mitgehangen“ haften Sie und Ihr(e) Partner für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft gemeinschaftlich und unbeschränkt, auch mit dem Privatvermögen. Deswegen sollten Sie Ihrem Partner blind vertrauen können, aber sich trotzdem bestmöglich absichern."

Dagegen ist eine Ehe eine einfache Übung. ;-)

Rechtsform Yogastudio mit Shop

Ich würde gerne in absehbarer Zeit ein Yogastudio eröffnen. An diesem sollte auch ein kleiner Shop (Yogakleidung, Matten, Bücher, etc.) und eventuell ein kleines Cafe (Bio, Fairtrade, kein Alkohol, kein Essen) mit etwa 10 Sitzplätzen anghängt sein. Das Yogastudio alleine könnte man ja relativ einfach als Freiberufler im Einzelunternehmen führen. Wenn ich allerdings einen Shop und ein Cafe anhängen möchte wäre das ja ein Gewerbe. Ist es nun ratsam Studio, Shop, Cafe jeweils separat anzumelden oder sollte man die gesamte Einrichtung als Gewerbe anmelden? An wen könnte man sich diesbezüglich noch wenden? Steuerberater? Finanzamt? Der Businessplan ist noch nicht ganz fertig, da ich zuerst die Rechtsform etc. abklären möchte...

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?