Ist eine Funktionsschar eine ganzrationale Funktion?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Funktion wird dann zu einer Schar, wenn sie neben der Variablen (meist x) zusätzlich noch einen (oder mehrere) weitere/n Parameter (meist k oder t) enthält. Für jeden Wert von t (oder k) hast Du dann eine eigene Funktion.

Ob es sich um eine ganzrationale Funktionenschar oder einen anderen Typ handelt, hängt von zu zugrunde liegenden Funktion ab.

Und da es ziemlich viele Funktionstypen gibt (ganzrational, gebrochen rational, trigonimetrisch, exponentiell, gemischt...), gibt es ebensoviele Typen von Scharen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Wenn alle einzelnen Funktionen der Funktionenschar ganzrational sind, dann ist die gesamte Funktionenschar ganzrational.

2.) Wenn in einer Funktionenschar Funktionen enthalten sind, die NICHT ganzrational sind, dann ist es KEINE ganzrationale Funktionenschar.

Z.B. bei der Funktionenschar
f(x) = a • sin x
ist keine Funktion ganzrational.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

f(x)=x²/(3-ax) ist eine Funktionenschar, die aber ganz sicher keine ganzrationale Funktion ist.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?