Ist eine Fixpunktiteration in den komplexen Zahlen möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Müsste genauso gehen, denn der Fixpunktsatz gilt ja auch für die komplexen Zahlen.

Also einfach die Iteration für Realteil und Imaginärteil getrennt ausführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
12.08.2016, 13:02

Vielen Dank für deine Antwort !!

Ich weiß zwar nicht wie das ganz konkret in der Praxis auszusehen hat, aber vielleicht komme ich noch dahinter.

Ich werde darüber nachdenken.

0

  Ich fürchte du hast dann das Problem des Attraktors wie bei der Mandelbrotmenge. Du musst doch fragen: Für welchen Anfangswert divergiert die Iteration; und hängt der Grenzwert stetig vom Anfangspunkt ab? Angeblich gibt es ja chaotische Bereiche.

    Du müsstest das mal raus plotten so wie bei der Mandelbrotmenge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
12.08.2016, 14:57

Vielen Dank für deine Antwort !

So gut kenne ich mich damit nicht aus, aber ich werde mich in der nächsten Zeit mal damit beschäftigen.

0

Was möchtest Du wissen?