Ist eine Erektion in der Oeffentlichkeit eine sehr grosse Provokation, bzw empfinden Frauen sie als Belaestigung, wenn man nicht versucht sie zu verstecken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde es nicht als Provokation ansehen, kann halt passieren ist kein Untergang. Ich würde das belächeln und es dann ignorieren. Manchmal wird eine Frau in der Öffentlichkeit auch erregt nur sieht es dann keiner.
Bei Männern sieht man es eben, aber da können die ja auch nix für. Also kein Problem solange nicht irgendein dummer Anmachspruch kommt :D 

Da eine Erektion in der Öffentlichkeit meist ja etwas mit einer anderen vorkommenden Person zu tun hat, finde ich nicht dass du das so total alleine entscheiden darfst. Mich würde das ziemlich stören, jemanden anmachen ist schon das eine, deine Ansicht finde ich persönlich aber ne Nummer zu groß.

Kommentar von Wurstling
23.05.2016, 22:37

Vielen Dank fuer deine Antwort, auch wenn ich anderer Meinung bin. Wieso wuerde dich das denn stoeren? Ich will halt nicht in einer Gesellschaft leben in der Sexualitaet tabuisiert wird (Sie schadet ja ansich niemandem) und deshalb will ich sie auch nicht selber tabuisieren in dem ich sie verstecke. Ich wuerde die Erektion ja auch niemandem vor dem Gesicht rumwedeln, sondern einfach Selbstbewusst damit umgehen.

Manchmal ist ja auch keine anwesende Person "schuld", sondern man hat halt seine Gedanken. Was haeltst du in dem Fall davon? Darf ich ausserdem fragen ob du maennlich oder weiblich bist?

0
Kommentar von ClinLe
23.05.2016, 22:56

Habe schon Erfahrungen mit Anmachungen fremder Männer gemacht, was ich persönlich als sehr unangenehm empfand, da diese Anmachungen nicht der höflichsten Art entsprachen und in eine perverse Richtung führten.
Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ein Mann auf der Straße wegen mir deutlich erregt wird, was er nicht versucht auf irgendeine Art zu verdecken, fände ich das sehr unangenehm. Klar ist das, gegenüber dem dann noch anschließenden belästigen noch mal eine andere Sache, jedoch finde ich kann man so etwas intimes der gegenüber völlig fremden Person, versuchen zu unterdrücken.
Sowas zählt auch nicht mehr zur "Freiheit" oder einem freien Land, es ist einfach nur belästigend.
Vielleicht geben dir andere Frauen oder Mädchen recht, jedoch musst du mit Leuten rechnen, denen sowas absolut unangenehm ist oder sogar Angst bekommen.

0
Kommentar von ClinLe
24.05.2016, 14:41

Mittlerweile bin ich der Meinung dass es auf die Situation und dein Verhalten ankommt, wenn es dir passieren sollte und du tatsächlich erregt wirst. Und vorallem wie du damit umgehst und was du daraufhin machst

0

eine regelrechte Zurschaustellung ist eine Unverschämtheit, wenn dies jedoch nicht beabsichtigt ist, kein demostratives Vorzeigen also, dann ist das ok, denn es kann und es wird passieren.

Solange du die Hose nicht runterziehst ist alles Ok ^^

Kommentar von Wurstling
23.05.2016, 22:18

Und bei der Situation in der Dusche? Ich habe vergessen zu erwaehnen, dass ich da nackt war.

0
Kommentar von LordPhantom
23.05.2016, 22:21

Auch ok, du kannst da ja schließlich nichts für. Sie geht da freiwillig hin und muss sowas erwarten, wenn man nackt Duschen geht

0

Lass es einfach wie es ist, die meiaten schauen da nicht hin, und sie geht schnell wieder weg

Was möchtest Du wissen?