Ist eine Entzündung meines Blutes schlimm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt keine Entzündung des Blutes im herkömmlichen Sinn.

...Es ist anzunehmen, dass der Arzt womöglich meinte, er hat erhöhte Entzündungswerte im Blut festgestellt, bspw. eine erhöhte Leukozytenanzahl (vermehrt weiße Blutkörperchen). Es gibt aber noch andere Werte im Blut, die zur Bestimmung der Entzündungswerte gemessen werden.

Von beunruhigenden Untersuchungsergebnissen, wie auffallend vielen Bakterien im Blut oder gar einer drohenden Blutvergiftung gehe ich selbst mal überhaupt nicht aus, denn da hätte Ihr Arzt bestimmt anders reagiert, und Sie unter Garantie auch nicht einfach  so nach Hause entlassen.

Erhöhte Entzündungswerte können auf irgend eine Entzündung im Körper hinweisen, sagen aber nicht aus, auf welche. Das kann bereits ein harmloser Husten oder Schnupfen sein.

Außerdem kommt es auch darauf an, inwieweit die Entzündungswerte denn erhöht waren. Waren sie das nur minimal, unternimmt man normslerweise nicht sehr viel bis gar nichts. Weil allgemein anzunehmen ist, die Werte sinken in der darauffolgenden Zeit von selbst wieder.

Wären die Entzündungswerte jedoch stark bis massiv erhöht, würde sich die Sachlage ganz anders darstellen.

Ich persönlich denke, dass das nichts Gravierendes betreffend Ihrer Aussage da im Blut war (betreffend einer entzündlichen Natur) wenn weiter nicht mal etwas dazu gesagt wurde vom Arzt.

Sie können den jedoch gerne noch mal nach den Ergebnissen der Blutuntersuchung fragen, und sich alles genau erklären lassen.

...Wenn man speziell jetzt Ängste oder Zweifel hat, ist eine Rücksprache sowieso von Grund auf sinnvoll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn's schlimm wäre hätte der Arzt was unternommen...

Interessant wäre woher die Entzündung kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass mein Blut entzündet ist

Sowas gibt es nicht. Vermutlich meinte er Entzündungsmarker im Blut.

Das heißt einfach, dass du irgendwo eine Entzündung hast. Vitamin D Mangel im Sommer ist übrigens komisch. Kriegst du keine Sonne ab? Vitamin D reguliert auch das Immunsystem, es kann also durchaus ein Zusammenhang bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Blut ist nicht entzündet! 
Da hast etwas vollkommen falsch verstanden. 

Es können und sind wahrscheinlich Entzündungswerte/-parameter festgestellt worden. Welche - keine Ahnung. 

Warum hast Du nicht Deinen Arzt gefragt? Er muß Dir doch irgendwas zu den Entzündungswerten gesagt haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt "entzündet"?

Wenn Erreger, Bakterien im Blut sind, müsste der Arzt dir etwas verschreiben. Wenn man das nicht behandelt, kann eine Blutvergiftung, eine SEPSIS entstehen. Das könnte böse ausgegen.

Wenn du dir unsicher bist, frag nochmal den Arzt.

Anders ist das bei Viren ... hier muss man in der Regel wenig machen, sich schonen und heilen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Esra025
04.08.2017, 12:52

Deswegen habe ich hier noch einmal nachgefragt, weil der Arzt mir nichts verschrieben hat!

0

Das kann dir dein Arzt sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deinen Arzt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?