Ist eine Entfernung der Mandeln wirklich notwendig?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Deine Entscheidung. 

Dann bekommst du statt der Mandelentzündung dann öfter mal eine Seitenstrangangina. Sie wird meist durch eine Virusinfektion
hervorgerufen und durch eine bakterielle Infektion verschlimmert. Besonders anfällig für diese Form der Rachenentzündung sind Menschen, deren Rachenmandeln operativ entfernt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Die Entfernung der Mandeln ist sehr viel seltener nötig als sie leider von HNO-Ärzten angeraten wird. 
  • Die Mandeln erfüllen eine wichtige Funktion für das Immunsystem und sollten, wann immer möglich, erhalten bleiben.
  • Sehr viele Jugendliche haben im Alter von 16 bis 24 häufig entzündete Mandeln und diese Tendenz gibt sich dann Ende 20 von ganz alleine. Das war bei mir persönlich auch so und ist wirklich verbreitet.
  • Wenn du nicht sehr unter den Mandelentzündungen leidest, solltest du dir die Mandeln lieber nicht rausnehmen lassen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mandeln sind ein wichtiger Teil des Immunsystems - daher sollte eine Entfernung der Mandeln (Tonsillektomie) immer die allerletzte Option sein.

Hinter häufigen Mandelentzündungen steckt fast immer ein geschwächtes Immunsystem. Mandelentzündungen werden meistens mit Antibiotika behandelt, wobei gerade Antibiotoka das Immunsystem schwächt, da es auch die nützlichen Bakterien der Darmflora killt und die gesunde Darmflora zu circa 80 Prozent für ein intaktes Immunsystem zuständig ist. Daher ist nach jeder Antibiotika-Behandlung der Wiederaufbau der gesunden Darmflora sehr wichtig. Dazu kannst Du auch in diesen Beitrag schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/was-hilft-dem-immunsystem-nach-antibiotika-kur?foundIn=notification-center#comment-117805014

Weitere Tipps zur Stärkung des Immunsystems findest Du hier in meinem Beitrag.

https://www.gutefrage.net/frage/immunsystem-staerken-geheimtipps?foundIn=answer-listing#answer-145227073

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häufig wiederkehrende Mandelentzündungen verursachen auch Probleme an den Herzklappen.

Wenn du 3- 4x jährlich Antibiotikum brauchst, ist eine Operation sicher anzuraten.

Da an Mandeloperationen kaum mehr etwas zu verdienen ist, werden sie auch nicht mehr einfach so gemacht.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nie notwendig, sich ein Organ entfernen zu lassen, wenn es noch funktionsfähig ist. Die Mandeln sind oft entzündet, wenn man häufig unter Infektionen leidet, aber dann muss man eben die Ursache der häufigen Infektionen abstellen und nicht einfach das entfernen, was die Infektionen ausbaden muss. Die Mandeln sind ja Teil des lymphatischen Systems und für die Infektabwehr zuständig. Das ist wie eine Feuerwache - wenn's irgendwo brennt, heult da die Sirene. Und wie bei Feuer sollte man sich um das Feuer kümmern und nicht die die Sirene abschneiden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite in dem Bereich und drücke mich selbst seit Jahren erfolgreich vor einer OP.

Das schlimmste was passieren kann ist eine Sepsis, das ist aber wirklich das Ausnahmeszenario.

Wir entfernen Die Mandeln mittlerweile mit Laser, dannach hast du minimale Schmerzen und kannst direkt heimgehen. Die veraltete Methode mit Skalpell und Faden ist überholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst es nicht, also solltest du auch mit Beschwerden leben müssen.

(Ist aber nicht unbedingt gesund, nur so mal nebenbei...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort auf deine Frage hast du ja schon selber geschrieben:

immer wieder Beschwerden

Willst du das?

Wenn ja, bleiben deine Mandeln drin.

Wenn nein, raus damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der OP hast Du keine Beschwerden mehr also lass dich Operieren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du ein Freund von Milch/Produkte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?