Ist eine elektrische Zahnbürste bei sensiblem Zahnfleisch gut oder schlecht?

8 Antworten

Meine Zahnpflegerin sprach sich sehr gegen normale elektische Zahnbürsten aus, da diese durch die mechanischen Drehbewegungen auf Dauer Zahnfleischschwund begünstigen würden (man drückt quasi das Zahnfleisch bei jedem Putzen leicht vom Zahn ab). Sie empfahl Schall-Zahnbürsten wie die Braun Pulsonic oder die Phillips Sonicare. Diese soll man normal wie Handzahnbürsten benutzen, also vom Zahnfleisch weg Richtung Zahn (ohne kreisende Bewegungen). Durch die feinen Vibrationen des Bürstenkopfes reinigen sie dabei deutlich besser als Handzahnbürsten, aber haben nicht den negativen Effekt auf das Zahnfleisch.

Zahnfleisch, das besonders empfindlich ist, wird bei guter Pflege unempfindlicher. Falls es beim Putzen blutet, ist das ein Signal, dass es noch gründlicher gereinigt werden muss. Eine elektrische Zahnbürste eignet sich dafür gut. Sie wird ohne viel Druck benutzt u. wichtig ist, dass auch das Zahnfleisch nicht vergessen wird. Für die Zahnzwischenräume gibt es Interdentalbürsten. Am besten beim Zahnarzt kaufen, weil er sagen kann, welche Grösse(n) geeignet sind. Nach einigen Tagen ist das Zahnfleisch unempfindlicher!

Gut. Häufig putzt man seine Zähne falsch. Ich habe das auch lange gemacht und mir das Zahnfleisch runtergeschrubbt. Manche elektrische Zahnbürsten warnen auch, wenn man zu stark aufdrückt. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Fast nie Zähne geputzt?

Hi , ich bin 17 und habe mir meine Zähne fast noch nie geputzt ,beim zahnartzt war ich nur zwei mal von ich nicht mal das spiegelchen in meinem Mund gelassen habe.

Dennoch sind meine Zähne weder gelb noch allzu kaputt, und obwohl ich sehr viel nasche und mich hauptsächlich von Softdrinks "ernähre" habe ich an 4 Backenzähne nur ein wenig zahnStein und eine karie .Meine Zähne habend meine Eltern geputzt bis ich 3 1/2 war und seit dem putzen ich sie höchstens 10 mal nur mit Wasser im Jahr .Das sollte keinesfalls ein selbstlos sein im Gegenteil, es ist mir sehr unangenehm ,aber zähneputzen ist für mich die größte Folter und nach dem zahnpastageschmack musste ich mich nicht selten übergeben .Die Zahnbürsten schmerzt aufgrund meiner sensorischen Integrations Störung (überüberempfindlichkeit)

Nun habe ich ein paar Fragen hierzu :

1.Warum sind sie immernoch in einem so Guten Zustand

2.was kann ich tun um mir zukünftige zumindest ein paar mal die Woche die zähne putzen kann

3.Wie lange würde das noch gut gehen ,wenn ich es nicht ändern wollen würde .

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was passiert wenn ich zum psycholgen gehe ( "essstörung" und SvV)?

Hi ich w/12 woölte wissen was passiert wenn ich zum psycholgen gehe

Ich bin in so eine whats app gruppe wir helfen und abzunehmen, die meisten waren schon in eine klinik

Meine mutter hat das herausgefunden das ich 'nix' esse

Morgens esse ich nix

In der schule auch nichts

Zuhause esse ich mittag (höchsten 500kcal)

Abends nix

Ich schreib in der gruppe die verbrannt kcal auch auf und die gegessenen

Hab bis her nur 3mal gekotzt (zahn bürste im Hals) habs halt voll oft versucht aber es klappt jetzt auch

(Ich denke nicht das dass ne Essstörung ist aber das hab ich irgendwo gelesen)

Wenn ich da bin sag ich dann das mit den ritzen (SvV tu ich seit nem jahr)

Wenn ich das alles erzählen was passiert dann? Oder was könnte passieren?

...zur Frage

Normale oder elektrische Zahnbürste für Zahnspange?

Ich habe seit gestern eine feste Zahnspange und wollte wissen, ob dafür eher eine normale oder eine elektrische Zahnbürste besser geeignet ist. :)

...zur Frage

Elektrische Zahnbürsten von Oral-B gut oder schlecht?

Lohnt es sich für so viel Geld eine elektrische Zahnbürste von Oral-B zu kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?