ist eine E-Mail ein Beweis vor Gericht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja. wird es sogar oft. Muss dann aber der Richter entscheiden. Aber wenn dass mit den Zeugenaussagen übereinstimmt kann man das als aussagekräftigen und auch entscheidenen Beweis verwenden

naja eine e-mal lässt sich mit etwas know how und einem mailserver leicht verfälschen also absender z.b. iwie kanzler@weissgottwas .de oder so... von dem her denke ich mal nicht dass ne mail allzu aussagekräftig ist.

Eine Email also solche, also die Datei auf einem PC ist (eigentlich)kein Beweismittel im Sinne der ZPO. Nach der ZPO gibt es nur folgende Beweismittel (in der Reihenfolge ihrer Qualität):

  • Augenschein
  • Urkunde
  • Sachverständigenbeweis
  • Zeugen
  • Parteivernehmung

Demnach ist eine Email in Form einer Datei auf einem Rechner an sich nichts weiter als eine bloße Tatsache, die zwar weitere Schlüsse erlaubt (=Indiz), jedoch keinen Beweis für irgendetwas darstellt! Allerdings gibt es da den § 371 Abs. 1 S. 2 ZPO, der eine Datei dem Beweis durch Augenschein zugänglich macht. Das ändert jedoch nichts daran, dass der Inhalt einer Datei auch durch Augenschein nur mittelbar bewiesen werden kann, weshalb eine Email m.E. eben nur ein (wenn auch starkes) Indiz für den Inhalt bleibt!

Interessant sind in diesem Zusammenhang neben § 371 Abs. 1 Satz 2 ZPO vielleicht auch folgende Vorschriften: § 371 a ZPO § 416 a ZPO

Quelle:

http://www.juraforum.de/forum/buergerliches-recht-allgemein/email-als-beweis-43101 vom user Atlantis

nein ist es nicht-allerhöchstens in Indiz das aber ohne Nachweiskraft nix wert ist, denn es besteht ja durchaus die nicht unbegründete Möglichkeit das jemand deinen Account mit benutzt - ob mit oder ohne deiner Zustimmung

Kann als Beweis verwendet werden, da der Provider die Mails mitlesen kann, wenn er die Erlaubnis dazu hat.

Ja. Schriftliche Beweislage.. Was wollen die Gegner mehr..

Es sei denn, du kannst beweisen, dass du am besagten Zeitpunkt keine E-Mails geschickt hast sondern jemand anders von deinem Account aus. Wird aber schwer, wenns nicht so ist.

Nicht wenn sie nur ausgedruckt vorliegt

SEXYSchnitte 27.03.2012, 15:09

hallo sondern wann dann? ich habe nämlich nen anwalt gesprochen und der sagte das email kein beweisdokument ist wie ein vertrag o.ä. er sagte man wisse auch nicht wer die email tatsächlich geschrieben hat. also auf deutsch es ist kein BEWEIS eine E-Mail

0

Was möchtest Du wissen?