Ist eine Drohne das richtige Geschenk für meinen Enkel 13 Jahre?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich würde mal erfahren was die im Geschäft dazu sagen. Gibt er eine Altersempfehlung. Die Gesetze im Bezug auf Drohnen ändern sich ständig bzw sind noch nicht fertig. Ich hätte eher Angst das die Drohne abstützt und das war es dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felixie1
01.12.2015, 23:37

Alter von 6 bis 14 Jahren.

0

Ich würde nichts kaufen, wo die Eltern strikt dagegen sind. Das gibt nur Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maikebert54
01.12.2015, 23:31

ich bin 13 und habe keine drone

2

Voll dafür. Auch wenn ich mich eher für einen Modelheli entscheiden würde, da muss man noch fliegen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja....

Passieren kann schon was

Aber du könntest ja anbieten mit ihm damit raus in die natur zu fahren.  Da kann nicht so viel passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Assisi ich hab mich damals über so etwas gefreut, als ich zum 14 Geburtstag eine gekriegt habe, also denke ich schon, dass es ihm gefällt. Und das mit der Haftung fände ich jetzt nicht schlimm wenn man das im Freien Gelände macht geht höchstens die Drohne kaputt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die gesetzlichen Vertreter des Kindes dem nicht zustimmen, dann solltest du das respektieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akainuu
01.12.2015, 23:46

Um das kurz näher zu erläutern:

In diesem Fall handelt es sich um eine Schenkung nach §516 BGB.

Eine Schenkung an beschränkt Geschäftsfähige (dein Enkel ist noch nicht volljährig) ist möglich, wenn für den Minderjährigen keine rechtlichen Nachteile/Verpflichtungen einhergehen. Grundsätzlich trägt der Schenkende hierbei die Verpflichtung, aber im Fall der Schenkung an Minderjährige wird das nochmal konkretisiert.

Heißt: Dein Enkel darf dadurch keine rechtlichen Nachteile und vor allem auch keine Verpflichtungen haben.

Fraglich ist, ob dein Enkel mit der Verwendung der Drohne irgendwelche Verpflichtungen/Nebenverpflichtungen hat. Diese können sich in der Verwendung der Drohne äußern.

Was passiert zum Beispiel, wenn die Drohne nun irgendwem auf den Kopf fällt? Es geht ja nicht nur um eine Haftpflichtversicherung, sondern auch um den verantwortungsbewussten Umgang.

Dieser muss - ich kenne mich mit den Rechtsnormen i.d.H. nicht aus - in der Gegenwart der Eltern geschehen. De facto tragen die Eltern damit auch ein Risiko, wenn du dem Kind nun ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten solch ein Geschenk machst, dann ist das dementsprechend auch fragwürdig.

Zumindest sind das meine Grundgedanken dazu :) Ich bin aber kein Jurist, sondern kenne mich nur etwas aus. Bei Fehlern möge man mich korrigieren.

2

OH ja,es ist ein tolles vielfach gewünschtes Geschenk.Macht es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorSnugels
01.12.2015, 23:30

würde ich gerne aber was ist mit den Eltern die Mama ist meine Tochter !! :(

0

Solange sie nicht die Nachbarn filmen, oder die Drohne sich gegenseitig ins Gesicht fliegen lassen sehe ich da kein problem. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorSnugels
01.12.2015, 23:28

Filmen geht nicht da keine Kamera ;)

0
Kommentar von LoriLetsPlay
01.12.2015, 23:31

Sie hat KEINE kamera...-.-

0

Was möchtest Du wissen?