Ist eine Diabetes TYP 2 Schulung wirklich notwendig?

8 Antworten

Ja, denn ein Video fragt nicht, ob er es auch verstanden hat. 

Natürlich ist das seine persönliche Entscheidung. Ich habe meine Schulung in der Diabetesabteilung einer Klinik stationär zusammen mit Typ 1 Diabetikern gemacht und ich möchte sie nicht missen.

Kein Video beantwortet Deine Fragen, wenn Du welche hast. Hinzu kommt, das ich Tabletten (orale Antidiabetika) ablehne. Ich ziehe eine Insulintherapie vor, da bleibt einem das Restinsulin wesentlich länger erhalten.

Aber auch das muss jederfür sich entscheiden.

Diese Schulungen sind sehr wichtig. Gute Schulungen dauern eine Woche und man wird versuchen die Theorie auch in der Praxis auszuführen. Zudem werden eventuelle Fragen sofort beantwortet.An manchen Schulungen können auch Angehörige teilnehmen.

Im Internet geistert viel Unsinn herum, auch Frageforen wie diesem hier gibt es genug Leute die höchstens über Halbwissen verfügen und dadurch nur Unsinn verbreiten.

Im Gegensatz zu irgendwelchen Videos aus dem Internet kann man während einer Schulung auf Fragen stellen, und insofern auch auf individuelle Probleme oder Sichtweisen eingehen.

Insofern ist eine präsenzschulung durch nichts zu ersetzen. Was ist denn auch daran schlimm, sich einen Nachmittag oder Abend mal mit anderen zusammen zu setzen und über das Thema zu reden?

Gerade beim Thema Diabetes hilft ist vielen Betroffenen auch, wenn sie andere Menschen mit einem gleichen Schicksal kennenlernen, da kann man sehr schnell auch Freundschaften schließen.

Insofern würde ich deinen Vater nicht vorschnell von einer solchen Erfahrung ausschließen.

Was möchtest Du wissen?