Ist eine Depression ein Stoffwechseldisfunktion,die medikamentös behandelt werden kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sinari,

eine Stoffwechselstörung als Ursache einer Depression wird durchaus diskutiert. Daneben gibt es aber andere Ursachen. Es ist ein multifaktiorelles Geschehen, aber ich möchte nicht zu medizinisch werden.

Ja, es gibt Medikamente.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinari
30.03.2016, 23:15

Dann nenn doch bitte die "Hauptfaktoren".Ich tappe bei einem nahem Verwandten im Dunklem-nicht ganz.

0

Für eine Depression wird heute primär ein Mangel des Botenstoffs "Serotonin" verantwortlich gemacht. Betroffen sein können auch die Botenstoffe Noradreanlin, Dopamin und Glutamat. Durch Medikamente wie z.B. Antidepressiva können heute die Verfügbarkeit dieser Stoffe im Gehrin gesteigert werden, doch so einfach ist es leider dann auch wieder nicht.

Bei manchen Menschen helfen diese Medikamente, bei manchen nicht oder nur stark unzureichend. Dies lässt darauf schliessen, dass Depressionen zwar etwas mit diesen Botenstoffen zu tun haben, aber nicht nur. Die Forschung geht davon aus, dass weitere Botenstoffe auch eine Rolle spielen, welche bis jetzt einfach noch nicht identifiziert werden konnten.

Was dieses Ungleichgewicht der Botenstoffe verursacht ist nochmals eine andere Diskussion. Verantworlich gemacht werden da genetische Voraussetzungen, Trauma, Stress etc.

Kurz: Ja, Depressionen sind eine Soffwechselkrankheit im Gehirn, welche durch Medikamente zumindest teilweise behandelt werden können. Jedoch ist die Forschung noch nicht so weit sämtliche involvierte Botenstoffe zu definieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinari
31.03.2016, 23:10

Und die Psychologie bleibt aussen vor?Kann ich mir nicht vorstellen.Forschung über diese Botenstoffe ist noch im "Kindesalter".Na dann "Gut Nacht" für alle,die von dieser "Volkskrankheit" befallen ist. 

0

Bei manchen stimmt es bei manchen nicht . Es gibt viele Arten von Depressionen . ZB wenn man Probleme mit der Schilddrüse hat kann man auch Depressionen bekomemn .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?