Ist eine Darmspiegelung ungefährlich?

9 Antworten

Ich habe vor 2 Jahren eine Darmspiegelung und fand es überhaupt nicht schlimm, ich habe mich nicht betäuben lassen und das würde ich immer wieder so machen, es schmerzt nicht, ist manchmal etwas unangenehm aber das ist eben so, du guckst auf den gleichen Monitor wie der Arzt.

Passieren kann bei jedem Eingriff etwas, dafür unterschreibst du ja auch vorher, das du die Leute nicht belangen kannst, aber in der Regel geht alles gut.

Normalerweise schon - Probleme gibt es sehr, sehr selten

Ja.

Ein bisschen unangenehm, vor allem wegen wegen des Fastens und des Abführens vorher, aber die Spiegelung selber ist für einen gesunden Menschen harmlos.

Eine Darmspiegelung (Koloskopie) ist zwar unangenehm und in der Regel völlig ungefährlich.

Das was entstehen kann wenn du sich nicht machst, nämlich Darmkrebs,wofür sie hauptsächlich als Vorsorge genutzt wird ist bei weitem gefährlicher als eine Darmspiegelung

Ich muss eine eine alle 4-5 Jahre machen als Vorsorge.. Also alles gut, da passiert nichts

Das Abführen ist nicht so spaßig

Was möchtest Du wissen?