Ist eine Bestellung unwirksam, wenn die Lieferfrist nicht eingehalten wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wennn nichts anderes vertraglich vereinbart ist, muss man eine Nachfrist setzen, am besten schriftlich, Einschreiben, in der die Lieferung erfolgen muss, andernfalls Rücktritt.

Bei grösseren Projekten, also nicht nur Lieferung eines Handys, ist da wohl ein Anwalt nötig ... sonst beauftragt man einen anderen Lieferanten oder Handwerker und der erste klagt auch auf Vertragserfüllung, Schadenersatz.

Andersrum kann man selber Forderungen auf Schadenersatz stellen, wenn der Termin fest vereinbart war: Hotel wenn die Handwerker das Bad nicht fertig gestellt haben, Leihwagen, wenn der Autohändler den Neuwagen nicht geliefert hat etc. 

Das kommt auf den Kaufvertrag an, normalerweise kommt der Lieferant bei Nichteinhaltung der Lieferfrist in Verzug, der Kunde setzt schriftlich eine Nachfrist und droht bei Nichteinhaltung einen Rücktritt vom Kaufvertrag an.

wurde denn ein verbindlicher liefertermin vereinbart? und auch das die bestellung dann hinfällig ist?

Was wurde denn vereinbart? Ein fixer Termin?

Kommt drauf an.

Was möchtest Du wissen?