Ist eine Barbie ein gutes Spielzeug für Kinder?

15 Antworten

Ich bin eine ehemalige Barbieliebhaberin, ich hatte um die 50 Puppen. Und wisst ihr was ich wollte mit der Zeit so aussehen wie Sie. Ich habe mir Ihre Schönheitsideal für erstrebenswert empfunden. Später habe ich mich auch so geschminkt. Es ist gesundheitsschädlich weil man falsche Werte vermittelt bekommt.

Nein, Barbies sind kein gutes Spielzeug. Barbies geben den Kindern ein völlig unrealistisches und falsches Ideal vor, dem die Kinder auch als Erwachsene noch nachstreben, ohne dies jemals erreichen zu können, was zu einer dauerhaften Unzufriedenheit führt. Die menschliche Psyche wird dahingehend beeinflusst, das der Mensch sich lebenslänglich als zu dick empfindet. Erkläre es deinem Kind doch einfach so: Barbies sehen nicht aus wie echte Menschen, sondern sind viel zu langezogen und überhaupt nicht schön! Hör auf dein Bauchgefühl, manchmal müssen Eltern Konflikte eingehen und konsequent bleiben um das Beste für ihr Kind zu erreichen. Viel Glück.

das stimmt überhuptnicht. ich habe früher in jeder freien minute barbie gespielt und habe kein einziges mal daran gedacht, dsss diese puppe unrealistische maße hat. und JEDER meiner freundinnen ging es genauso ! es ist wirklich ABSOLUTER SCHWACHSINN, dass barbieskein gutes spielzeug sind!!:p

0

als ich klein war hatte ich über 35 barbies und habe täglich mit ihnen gespielt. heute habe ich ganz normale proportionen und bin nicht magersüchtig. ich denke wenn man den kindern nicht sagt, dass die maße der barbie nicht normal sind, merken sie es auch nicht. das war zumindest bei mir der fall. ich wollte nie wie eine barbie aussehen und habe mir nie gedanken darüber gemacht ob die maße der barbie normal sind. in manchen punkten sollte man sich nicht zu viele gedanken machen. man sollte erst sein gehirn einsschalten wenn das kkind zu einem sagt: mama, ich möchte später mal wie eine barbie aussehen. die kinder machen sich jedoch in diesem alter noch nicht viele gedanken über ihr aussehen und später kapieren sie, wenn sie nicht grade hinterm mond leben, dass die maße der barbie nicht realistisch sind.

Ab welchem Alter ist mit Barbie schluß?

Pädagogisch halte ich "Brabie" für das Letzte Spielzeug unter der Sonne. Eine Freundin meiner Tochter (9) spielt sehr gern damit, nun ist's auf meine Tochter (9) auch übergeschwappt. Was tun? Es geht schon los mit Baucheinziehen. Ich will nicht dass diese Püppchen Vorbild für meine Tochter sind. Was soll ich machen? Bisher hab ich ihr nichts davon gekauft und der Kelch ist bisher erfolgreich an uns vorbei gegangen. Ihre Freundin bringt den Quatsch mit zu uns.

...zur Frage

Warum sind die Schüler beliebt, die mobben?

An meiner Schule sind genau die Schüler beliebt, die regelmäßig mobben, nie die Hausaufgaben machen und eine Schande für deren Eltern sind. Jedoch sind die Schüler unbeliebt, die immer nett und ruhig sind, keine anderen Menschen runtermachen, sich an Regeln halten und ein gutes Vorbild sind. Wie kann man ein gutes Vorbild sein und gleichzeitig beliebt sein?

...zur Frage

Gutes Auto wenn man 4 Kinder hat

Suche ein Auto für einen Freund der 4 Kinder hat. Zu welchem ratet ihr mir ?

...zur Frage

Spielzeugtag im Kindergarten sinnvoll?

Hallo ihr Lieben!

Ich stehe kurz vor meiner mündlichen Prüfung (Erzieherin) und weiß bereits, dass eine der Punkte den Spielzeugtag betrifft. Ich soll mir Gedanken darüber machen, welche Absicht solch ein Tag verfolgt und wurde bereits darauf hingewiesen, dass es für diesen Tag keine pädagogische Begründung gibt.

Ich sehe es einerseits genau so und finde, dass an diesen Tagen

  • das Konkurrenzverhalten vermehrt geweckt wird,
  • manche Kinder benachteiligt sind, da sie kein Spielzeug von zu Hause mitbringen können (zu teuer, haben kaum eigenes Spielzeug etc.) und somit
  • Neidgefühle entstehen,
  • Besitzansprüche provoziert werden
  • Spielzeuge kaputt oder verloren gehen oder auch
  • "pädagogisch umstrittenes" Spielzeug mitgebracht wird (z.B. Barbies + Zubehör, Gameboys, Waffen etc.)

Außerdem gibt es in den Kindergärten meist genügend Spielmaterial, das für alle zur Verfügung steht. Die eigenen Spielsachen können zu Hause lange genug benutzt werden...

Andererseits finde ich aber auch, dass der Spielzeugtag (wenn bestimmte Regeln festgelegt wurden), sinnvolle Eigenschaften haben kann wie beispielsweise:

  • Kinder werden zum Teilen angeregt
  • Sie dürfen ihr Lieblingsspielzeug zeigen und z.B. im Morgenkreis erklären, wieso sie dieses Spielzeug mögen (sprachliche Anregung)
  • Interessensgebiete des Kindes können beobachtet werden

 

Was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Kann ich als mein Lufthansa Handgepäck 6-7 Barbie (verpackt) mitnehmen?

Ich werde in einigen Tagen über Lufthansa zurück nach Deutschland fliegen und habe einige Barbies aus dem Ausland mit dabei. Damit die Verpackungen nicht beschädigt werden, möchte ich sie als Handgepäck in einer großen Tüte nehmen.

Sie machen kaum Gewicht aus, dennoch mache ich mir Sorgen, dass die Fluggesellschaft aufgrund der Menge dieser verpackten Spielzeuge Probleme hervorrufen würde.. ist jemandem so etwas schon mal vorgekommen mit Spielzeug? Es sind 6-7 Puppen.

...zur Frage

War die DDR Kinder und Jugendfreundlich?

War die DDR Kinder und jugendfreundlich ? Und hatten sie ein gutes Bildungssystem, wenn ja kônnt ihr mir Beispiele nennen

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?