Ist eine Auspuffanlage für Diesel anders konzipiert als für Benzin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich sind Dieselabgasanlagen grundlegend anders aufgebaut als die von Benzinern. Abgesehen von der Abgasreinigung, die überhaupt gar nicht untereinander kompatibel ist sind die Schalldämpfer ganz anders abgestimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist technisch was ganz anderes ein Diesel hat zb einen DPF verbaut, ein Benziner nen Katalysator eine Benziner hat höhre abgastemperaturen von bis zu 1200°c der Diesel bis 900°c der diesel wird von der form etwas andersnsein weil avgasseitig ein turbo verbaut ist welcher dein benziner vehrscheinlich nicht hat. Die Bohrungen für Lambdasonde und Drucksensoren werdenan anderen stellen sein und auch die Tonlage (beim benziner eher hoch, beim diesel ein tieferes rattern) der auspuff arbeitet mit resonanzen welche sich gegenseitig aufheben also auch vom sound wird sich das katastrophal anhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
16.09.2016, 13:11

Natürlich haben auch Dieselmotoren einen Katalysator (und zwar ab Euro 2), und lange nicht jeder Dieselmotor hat einen Rußfilter, der wurde erst ab Euro 5 unumgänglich.

1

Mit etwas Glück können Teile der Abgasanlage (z.B. der Endtopf) durchaus vom Diesel auf den Benziner passen oder umgekehrt, der Regelfall wird aber sein, dass es nicht passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst an einen Benziner nicht einfach eine gebrauchte Diesel-Abgasanlage bauen. Mit einer neuen/dichten Orginal-Abgasanlage dröhnt dein Auto auch nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Fachmann, aber da bei der Verbrennung von Diesel andere "Schadstoffe" als bei Benzin anfallen, liegt es nahe, dass die Abgasanlagen anders konzipiert sind (Katalysator, Rußpartikelfilter,...).

zB hat ein Benziner ja keinen Rußpartikelfilter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?