Ist eine Ausbildung mit Working Holiday Visum erlaubt und wie lange braucht die Weiterleitung eines Visumantrages?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort



Ein Working Holiday Visum ist geau das was es ist, eine
Ausnahmegenhmigung zu arbeiten für die Dauer der sogenannnten Working Holidays - eine Ausbildung darf damit selbstverständlich nicht aufgenommen werden - ob das erlaubt ist muss durch die zuständige Ausländerbehörde erstmal geprüft werden ...

ich persönlich finde den ganzen Ablauf auch merkwürdig - im Rahmen der "Working Holidays" herzukommen und dann plötzlich eine Ausbildung azufangen .. riecht irgendwie danach als wäre das von Anfang an so geplant gewesen ... wenn das die Ausländerbehörde auch so sieht, stehen die Chancen gut, dass der Antrag abgelehnt wird ..

im Übrigen muss der Ganze Vorgang - selbst wenn er der jetzt zuständigen Ausländerbehörde vorliegt - erstmal der zuständigen Agentur für Arbeit vorgelegt werden, damit diese prüfen kann, ob es nicht vorrangig andere (mit verfestigtem Aufenthalt, EU, Deutsche) gibt, die für diesen Ausbildungsplatz in Frage kämen .. gibt es genügend Vorrangige, kann der angestrebte Aufenthaltstitel auch damit abgelehnt werden ...



Vielen Dank für die Info! Dann wären somit alle Fragen für's erste geklärt! Dass die Unterlagen zunächst an die Agentur für Arbeit weitergeleitet wurden, war mir so nicht klar, das erklärt somit einiges. 
Nochmals danke, hat Licht ins Dunkel gebracht. :)

0

Was möchtest Du wissen?