Ist eine Anlehnung (mit Druck) im Reitsport notwendig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ein Pferd ist ja eigentlich nicht zum reiten "Gemacht"....wenn das Pferd in Anlehnung geht, dann beugt es den Rücken durch...und das ist wiederum nicht so schädlich für den Rücken des Pferdes, als es beim "normalen" Reiten ist...

Aber wie schon gesagt reiten ist generell nicht "gesund" für Pferde...

Also eigentlich ist es notwendig, aber du hast schon recht, es soll nicht krampfhaft und unnatürlich sein...sondern auch angenehm und vor allem gesund für das Pferd..:)

Leichte Anlehnung, ohne viel Druck...oder generell ohne Druck (es gibt Pferde die gehen schon fast von alleine in die Anlehnung) sollte vorhanden sein :)

macchiat 24.03.2012, 23:29

Braucht man denn die Anlehnung, um ein Pferd in eine gute Dehnungshaltung zu bekommen? Reichen da nicht einzelne Impulse oder eine minimale Verbindung?

0
Baroque 25.03.2012, 11:05
@macchiat

Nein, langfristig sollte die Dehnungshaltung eine Selbsthaltung werden und vom Pferd immer gesucht werden. Und ich bin auch Freund davon, sie mit nur zartem Druck zu erarbeiten. Die leichte Verbindung, von der Du sprichst, IST die Anlehnung. Man braucht da keine mehreren Kilo ins Spiel bringen.

... und schon gar keine 20 kg bei der ganzen Parade, wie hier erwähnt wird, dass sie vor allem im Dressursport vorkommt: http://www.friederike-uhlig.de/bakarbeit_uhlig.pdf

0

Die Anlehnung ist schon wichtig und wenn Du Dir dieses Wort einmal genau überlegst, dann ist das eine sanfte Angelegenheit und hat mit Druck nichts zu tun.

Und ja, ein festgehaltenes Pferd verkrampft sich und das nennt man dann auch nicht reiten.

Allerdings ist eine weiche Verbindung auch eine Ausbildungssache - wer hier geschlampt hat, der hat sie nicht und zerrt an den Zügeln, baut Druck auf. Das sind die verdorbenen Pferde, häufig selbst produziert, weil man dachte, man kann ein junges Pferd selber ausbilden...

Korrekt ausgebildete Pferde vertrauen Gebiß und Reiter und lassen eine weiche Zügelverbindung zu!

Was möchtest Du wissen?