Ist eine Androhung mit Presse/Öffentlichkeit strafbar wenn es berechtigt ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Strafbar weniger, aber die Firma kann Schadenersatz (Zivilrecht) verlangen. Berechtigt heißt noch lange nicht richtig und nachweisbar. 

Wenn du also (falsche) Dinge behauptet wird es eng. Denke daran, du musst beweisen, das die Vorwürfe stimmen, nicht die Firma muss ihr Sicht beweisen. Wenn du also es nicht sicher nachweisen kannst, vergiss es lieber.

Es gab wegen Schokolade Streit zwischen Warentest und Ritter Sport. Da Warentest behauptete, musste es auch beweisen und nicht Ritter Sport. Sei dir dies bewusst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keepcool
08.04.2016, 09:36

Ja ich mache das sowieso nicht. Ich will halt mein Geld und habs mal so angedroht. Ich seh mich im Recht. Beweisen kann ich auch alles.

Ging nur um die Androhung

0

"Nichtzahlung und Klage": Wieso sollte die Unternehmung gegen dich klagen?

Hier kann niemand deine "Wahrheit" beuteilen und es weiß auch niemand, was ihr Inhalt ist. Sind es Firmeninterna oder nur belanglose Streitereien? Es kommt darauf an, ob du der Unternehmung deine Ankündigung als Chance oder als Nötigung darstellst. Je nachdem wie weit du dich hinreißen lässt, kann es strafbar werden, aber alleine Lohn- oder Gehaltsstreitigkeiten sind es nicht, sofern du öffentlich keine Aussagen machst, die man als Verleumdung, Rufschädigung oder ähnliches auslegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keepcool
08.04.2016, 09:38

Hallo,

glaube hast mich missverstanden. Ich meinte damit wenn die mich linken wollen und mir meinen zustehenden Lohn nicht zahlen werde ich ihn einklagen und anschließend anderen abraten vor diesem Unternehmen (öffentlich).

Wollte wissen ob diese Androhung strafbar ist 

0

Mache es doch ganz einfach, sage Ihm also deinen Chef entweder ich bekomme meinen Lohn oder wir regeln das vorm Arbeitsgericht, das kann  dann für deinen Chef noch teurer werden.

Das habe ich auch schon mal gemacht :-)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keepcool
08.04.2016, 09:31

Habe ich. Habe aber auch leider reingeschrieben dass ich auch an eine örtliche Zeitung gehe.

Weiss aber nicht ob er mich deshalb ankreiden kann?

0

wenn es berechtigt ist

Und wer trifft die Entscheidung "wenn es berechtigt ist"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?