Ist eine Aladin Shisha gut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aladin ist durchaus okay wenn du eine Shisha im einigermaßen traditionellen Gewand (etwas mehr arabischer Flair als bei den teilweise recht futuristischen anderen Modellen) aber mit moderner Ausstattung wie Schraubverschluss und zerlegbarer Rauchsäule (zum Transport und Reinigen besser) haben willst.

Die Verarbeitung ist halt teilweise etwas krude, Grate am Kopfadapter oder Gewinde, die halt einfach nicht so sauber ineinander gleiten, wie beispielsweise bei einer vielfach teureren NPS. Gerade das kann zum Problem werden, eine Aladin ist generell erst mal dicht, aber wenn du die aus recht dünnem Blech gefertigte Base beim Aufschrauben auf die Bowl verkantest, kann sie sich verziehen und dann ists halt nicht mehr dicht.

Der Rauch ist durchaus okay, eine etwas massivere Rauchsäule wie z.B. bei einer ganz traditionellen Khalil Mamoon (nicht zerlegbar und Stecksystem) oder einer ultra-schweren NPS kühlt den Rauch besser und macht ihn etwas milder.

Ist halt verarbeitungsmäßig, geschmacklich und preislich alles im Mittelfeld. Gibt bessere und schlechtere, teurere und billigere. Sieht dafür ganz hübsch aus.

Tips halt: Gewinde pfleglich behandeln, gerade beim Aufschrauben der Base/Rauchsäule auf die Bowl etwas Vorsicht walten lassen und den schlechten Standard-Schlauch durch einen Silikonschlauch ersetzen. Dann geht auch Aladin.

Alternativen in der Aladin Preisklasse: Amy Deluxe (etwas besser verarbeitet dafür wie ich finde zu modern, weniger Flair), Khalil Mamoon (traditionelle Pfeife - nicht zerlegbar und entsprechend unpraktisch, einige Verarbeitungsfehler durch Handarbeit, dafür aber sehr milder Rauch aus einer super-aufwändig verzierten Pfeife), Elmas (ebenfalls eine traditionelle, etwas besser verarbeitet als Khalil Mamoon aber was für Fortgeschrittene, da man kein Ventil zum Ausblasen von altem Rauch hat und entsprechend das Hitzemanagement besser beherrschen muss), Mya (wie Aladin auch traditioneller Style mit modernerer Technik, Verarbeitung schwankt etwas)

Königsklasse: Nargilem NPS, noch mal Elmas (die gibt's in allen Preisklassen), MIG, Brodator.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alissa190
04.11.2016, 16:08

Ok Danke, jetzt weiß ich aufjedenfall Bescheid :)

0

Also meine erste Shisha war eine 'Amy Gold' habe die bis heute noch und bin sehr zufrieden! Ist zwar keine premium Shisha wie die in den Shishabars aber für den Privatgebrauch kann man wirklich nicht meckern :) Preis Leistungsverhältnis ist ebenfalls Top!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?