Ist eine 800 Kalorien Diät anhand gesunder Ernährung im Alltag zu schaffen oder eher nicht?

4 Antworten

Was du da gelesen hast, ist eine Mangelernährung, deren Folge in der Regel Übergewicht ist.

Die Kalorien haben keine Bedeutung, weil sie den Brennwert der Nahrung beschreiben, aber in deinem Körper nichts verbrannt wird. Sägespäne und Holzhackschnitzel haben auch jede Menge Kalorien, aber die machen weder satt, noch nimmt man davon zu.

Wenn du kein Übergewicht hast, halte dich fern von Diäten, es sei denn, du willst Übergewicht. Die kurzfristige Auszehrung bezahlst du mit Krankheiten.

Wenn du Übergewicht hast, stelle die Ursachen ab und die liegen nie in zu vielen Kalorien, sondern typischerweise in Ernährungsfehlern, die zu Stoffwechselstörungen führen und dafür sorgen, dass dein Körper sein Gewicht nicht mehr stabil halten kann. Gesunde Ernährung bedeutet: Kein Fabrikzucker, keine Auszugsmehle, keine Fabrikfette, Konserven, Präparate, Fertiggerichte. Stattdessen frische Vollkornmehle, naturbelassene Fette, viel Gemüse, Salate, Obst, Nüsse, Kerne, Saaten Sprossen in roher Form.

Ich denke das ist zu wenig. (Selbst im KZ bekamen die Leute mehr Kalorien). Du wirst deinen Körper auf Hungermodus bringen und dann in die Jojo-Falle tappen.

Ob du willst oder nicht, du solltest nicht unter 1000/1200 kcal gehen und eher dein Output erhöhen. Wenn du ungern Sport machst, dann suche einen Kompromiss: Wie wäre es mit Tanzen, leih dir einen Hund für lange, stramme Spaziergänge oder oft schwimmen gehen?

schwimmen ja hätte Hallenbad in der Nähe :-) diese 800Kalorien Diät hat zwar auch 5 Mahlzeiten pro Tag aber dannn zb nur eine halbe scheibe volkornbrot ohne was drauf und ne tasse kaffee ohne milch und zucker....usw schon ziemlich hart

0
@Datama123

Normalerweise hat man ein Grundgewicht. Auf dieses versucht sich der Körper immer wieder einzupendeln. Geht man zu weit drunter, fällt der Körper in einen Schutzmodus. Bei der Rückkehr zur normalen Ernährung wird er wieder sein Grundgewicht anstreben und noch was draufpacken für die nächste Hungersnot.

0

1000-1200kcal sind immer noch zu wenig. Das deckt auch nicht ansatzweise den Grundumsatz AUßER man ist sehr klein und leicht noch dazu (und dann braucht man nicht abnehmen). 

1

Es gibt keine "gesunde 800 kcal Diät".

Informiere dich mal über den Grundumsatz, den dein Körper verbraucht um nur zu existieren. (Gibt Rechner im Internet)

Mit 800 kcal ist der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Was macht man, wenn man gesündigt hat?

Also, ich mache gerade eine Diät, bisschen abspecken mit Sport und gesunder Ernährung.

Bloß manchmal habe ich so den janker auf süßes und wenn ich es gegessen habe, denke ich:  "scheiße -.-" Und dann sage ich mir: "Ist jetzt sowieso alles egal!" .. und futtere weiter Schoki und so, auch wenn ich keine lust mehr drauf habe. Was macht ihr denn immer? Startet ihr weiter durch mit dem "Diät-Programm" oder sagt ihr euch das auch immer? Ich denke denn immer, dass ich jetzt wieder eine Woche zurücklige und so... Danke und LG

...zur Frage

Diät- Zu viel gegessen , und jetzt?

Hallo! Also ich mache zurzeit eine Diät bei der ich immer weniger kalorien zu mir nehme als sonst. Ich habe auch einen bestimmten Essplan. Nun war ich aber mit der Familie essen und hab mir einen Riesen Salat mit Dressing gegönnt. Der Salat hat ca. 800 kcal. Es ist ein gemischter salat mit Mozzarella und Eiern (Mozarella und Eier hab ich nicht mitgegessen, aber trotzdem mitgezählt). Jetzt bin ich aber um ca 550 kalorien Überschuss und ziemlich verzweifelt. Sport werde ich warscheinlich auch noch machen, nur werde ich keine 500 kcal verbrennen können :((.. Habt ihr einen Tipp?

...zur Frage

Diät im Kino? Was kann ich essen?

Hallo ich gehe heute Nachmittag mit meiner Freundin ins Kino. Mache aber grade Diät und wollte mal fragen was ich auser Chips,Popcorn und eis sonst noch essen kann?

So zusagen ein Gesunder Snack! ;)

Wäre schön wenn es fast garkeine oder besser keine Kalorien hat...

würde mich über antworten freuen! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?