Ist eine 6 Wochen alte Katze zu jung?

15 Antworten

Habe, da wir immer viele Katzen hatten und noch haben, manchmal auch Junge bekommen haben, uns informiert. Jungkatzen sollen bis sie 8 Wochen alt sind, bei der Mutter bleiben.

wenn du deine meinung bist, frag die bestzerin, ob es möglich ist, das katzenbaby noch 2 - 3 wochen bei der mama noch beizhalten.

Hallo,... Ich kann nicht verstehen, dass es immer noch so viele Menschen gibt, die meinen man kann die Kitten schon mit 6 - 8 - 10 Wochen abgeben. Diese Leute wollen nur Geschäfte machen oder ihre Ruhe haben. KEINE TIERFREUNDE: Keine Katze sollte vor der 12. Woche abgegeben werden. Bis zu dieser Zeit lernen sie noch das Nötigste. ** **"DEINE MUTTER HAT RECHT" **** Trockenfutter ist gar nicht gut für die Kleinen, auch nicht für die Großen. Gutes Nassfutter mit ca. 60% Fleischanteil ist das Beste für die Kleinen. Gruß,... Spatzi321

krankes Kätzchen :'(

Hallo an alle, Ich habe ein 9 Wochen altes kätzchen und seit ein paar Tagen ist es irgendwie krank und ich habe absolut keine Ahnung wieso. Als ich das erste mal mit ihm beim TA war, war er noch nicht krank. Er hat ne wurmkur bekommen und ich sollte ihn mit Milch füttern, weil er zu wenig wog. Zuhause hat er ganz normal gespielt und gefressen und auch die Milch getrunken. Doch nach 5 tagen wollte er plötzlich abends keine Milch mehr. Habe mir nichts besonderes dabei gedacht aber dann wollte er am nächsten Morgen auch nicht fressen und auch nicht aufstehen. Nachmittag wollte er immer noch nicht fressen und hat nur geschlafen. War auch ganz zittrig auf den Beinen und wollte nicht lange stehen. Bin dann.sofort zum TA und der sagte, dass er in 6 tagen nur 40 zugenommen hat und er nicht gut aussieht. Ich habe ihn dann über Nacht dort gelassen und ihn heute wieder abgeholt. Der Arzt sagte, dass er gefressen hat und er auch nach einer Massage ganz viel Urin gelassen hat. Jetzt soll ich ihn alle 2 Stunden mit einer spritze füttern.. Damit er überhaupt etwas isst. Und ihn massieren. Aber er will nur schlafen und kann nicht lange stehen. Er schnauft auch zwischendurch mal. Hat er vorher nicht gemacht :/... Ich weiß wirklich nicht, was er hat. Der Tierarzt meint nur, dass er zu wenig wiegt...aber ich wundere mich, warum das so plötzlich kommt?! Hat jemand vielleicht einen Verdacht?

...zur Frage

Babykatze vom Bauernhof eingewöhnen?

Der Bauernhof in meiner nähe will seine kleinen Kätzchen los werden. Habe also nun beschlossen eines der Kätzchen zu nehmen. Allerdings sind sie noch zu jung und ich muss noch ein paar Wochen warten. Jedoch ist das Muttertier nie zu sehen! In dem alter sind sie normalerweise noch viel bei der Mutter. Es sind zwei kleine Kätzchen doch seid einer Woche ist jetzt auch das zweite Geschwisterchen verschwunden. Mein kleines Kätzchen läuft den ganzen Tag ganz alleine rum ohne das die Mutter einmal in der nähe ist. Das Kätzchen ist jetzt 6-7 Wochen alt. Der Bauer meinte ich könnte es mit 8-9 Wochen schon mitnehmen... Dazu muss ich sagen das es sehr scheu ist und keinen Kontakt zu Menschen gewohnt ist. Mit welchem alter ist es am besten es mitzunehmen? Und wie gewöhne ich es am besten bei mir ein? Ich gehe es oft besuchen und füttere es dann damit es mich bisschen kennen lernt und es wurde schon besser! Am Anfang ist es immer sofort weggelaufen jetzt bleibt es schon da und frisst in ruhe :) Nun ja, mal schauen. Habe auch noch einen großen Kater der 3 Jahre ist. Hoffentlich verstehen die beiden sich. Mein Kater hat einen top Charakter und ist immer freundlich! Typisch Ragdoll halt 😄 Wäre es denn gut die beiden schon am Anfang miteinander vertraut zu machen oder soll ich lieber damit warten? Will es dem kleinen so entspannt wie möglich machen.

Danke schon mal im voraus!

...zur Frage

Meine Katze will nicht kauen, was soll ich tun?

Guten Abend (= 

Ich gewöhne meine Katzen gerade auf BARF. Mein Kater hat beim ersten Mal alles sofort mit Gier angenommen ^^ Aber die Mietze macht mir Sorgen.

Ich hab davor immer morgens Nassfutter, mittags und abends Trockenfutter gegeben. Letztendlich hatte sie den ganzen Tag nichts gegessen und abends das komplette Trockenfutter ungekaut reingesaugt. Selbst für Dosenfutter ist sie sich zu fein (??) oder mag das nicht, ich weiß es nicht.. sobald sie kauen müsste lässt sie alles aus dem Mund fallen. 

Hab mir jetzt gedacht, dass ich das Fleich ganz klein schnippel und das mit Trockenfutter bei ihr misch und das dann aber nach und nach absetze. Meint ihr das funktioniert? Wie kann ich meine Katze animieren, dass sie mal richtig kaut? Das einzige was sie durchkaut sind meine Finger >.

...zur Frage

3 Monate altes Kätzchen zur Hauskatze machen?

Hallo,
Ich habe gelesen das Freigängerkatzen die zu Wohnungskatzen werden, oft Probleme haben und sehr stressig ist natürlich. Ist das auch bei 3 Monate alten Kätzchen so? Ich mache mir nur etwas sorgen. Ich bekomme nächste Woche nach langer Zeit ein kleines 3 Monate altes Kätzchen. Sie ist bei der jetzigen Besitzerin die meiste Zeit draußen. Glaubt ihr das wird ein Problem? Oder ist es ok wenn es noch jung ist?
Ich habe natürlich für alles gesorgt und mich genug informiert das es ihr gut geht. Das ist nicht meine erste Katze.
Danke schonmal für antworten :)

...zur Frage

Nahrung für Babykatze

An die Katzenliebhaber:

Wir haben uns eine Hauskatze geholt, die jetzt 13 Wochen alt ist. Die vorige Besitzerin der Kätzchen kannte sich leider kaum aus und die kleinen waren nicht wirklich gut versorgt worden. Trotzdem hat uns die Tierärztin versichert, dass das Gewicht der Kleinen zwar nicht ganz dem Ideal entspreche, aber wir uns keine Sorgen machen müssten.

Im Moment bekommt die Kleine von mir Felix Junior, 2,5 Portionsbeutel am Tag, eine kleine Schüssel Katzenmilch und Wasser sowie Trockenfutter stehen immer da. Sollte man in dem Alter noch irgendwelche speziellen Nahrungsergänzungsmittel geben oder reicht das Felix Futter ? Kann sie auch mal wenn ich Schinken oder Fisch kaufe ein kleines Stück abhaben, als Leckerbissen, oder ist das eher nicht empfehlenswert ?

Ich will bei der Kleinen einfach nichts falsch machen, da es mir sehr am Herzen, liegt ihr ein tolles Zuhause zu geben nach dem schwierigen Start ins Leben den sie hatte.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Freilaufkatze mitnehmen?

Hallo, ich wohne seit ca einem Jahr in einem Reihenhaus (eigentum). Bei uns laufen einige freilaufkatzen rum, da gibt es eine die meines Erachtens sehr jung ist vlt 2-4 Monate sie ist sehr dünn aber nicht scheu. Wenn sie mich sieht dann rennt sie mir hinterher und miaut. Hin und wieder gebe ich ihr trockenfutter und leckerlis. Da ich bereits eine Hauskatze habe die auch noch recht jung ist (5 Monate) frage ich mich ob ich sie also die freilaufkatze zum Tierarzt bringe und sie vlt dann zu meiner 2ten Hauskatze mache..

Daher die Frage ist es überhaupt Moralisch zu machen die Katze mitzunehmen oder besser ihr Schicksal zu überlassen und zu hoffen das sie doch ein zuhause hat?

Kann ich sie überhaupt noch zur Hauskatze machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?