Ist eine 3 Monate Kündigungsfrist bei einem Jahresvertrag gültig?

3 Antworten

3 monate ist kein problem. es gibt arbeitgeber, die haben 18 monate kündigungsfrist und auch das ist rechtens.

trotz alledem hast du immernoch die möglichkeit einer aufhebung oder selbst fristlos zu kündigen - letzteres wird aber bei einem anständigen vertrag zu konventionalstrafen führen.

Okay, und was ist, wenn ich früher aus dem Vertrag möchte? Gibt es da Möglichkeiten?

0

fristlos zu kündigen - letzteres wird aber bei einem anständigen vertrag zu konventionalstrafen führen.

Eine fristlose Kündigung ist nur dann erlaubt, wenn Umstände vorliegen, die es objektiv unzumutbar machen, das Arbeitsverhältnis selbst für die Dauer einer Kündigungsfrist bei einer ordentlichen Kündigung fortzusetzen - also z.B. bei schwerwiegenden Vertragsverletzungen.

"Konventionalstrafen" können nur dann verhängt werden, wenn sie - inhaltlich vertretbar - vertraglich vereinbart wurden!

Das sind also - im besten Fall - mindestens drei Fragezeichen hinter Deiner Antwort zu diesem Punkt.

0

Sollte Deine Frage nicht besser lauten: Will ich eine so lange Kündigungsfrist?

Ein Vertrag ist eine zweiseitige Willenserklärung - also muss jede Seite damit einverstanden sein. Deine Unterschrift erfolgt also aus freien Stücken oder ist zumindest ein Kompromiss. Du musst nicht unterschreiben - oder wie es in einem alten lateinischen Spruch heißt: Was Du auch tust, tue mit Überlegung und bedenke das Ende (vor der Unterschrift!)

Ja, ist sie

Gibt es da eine Gesetzeslücke oder eine andere Möglichkeit aus dem Vertrag zu kommen?

0
@Hannah775

Eine Gesetzeslücke gibt es da nicht.

Diese drei Monate Kündigungsfrist können vereinbart werden - vorausgesetzt, sie gilt auch für die Kündigung durch den Arbeitgeber, den die arbeitnehmerseitige Frist darf nicht länger sein als die arbeitgeberseitige (kürzer schon).

Deine einzige Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis früher zu beenden, ist die Einigung mit dem Arbeitgeber in einem Aushebungsvertrag zu einem beliebigen Zeitpunkt - sofern der Arbeitgeber zu einem solchen Vertrag bereit ist (Du kannst ihn nicht dazu zwingen).

0

Nein! Verträge sind einzuhalten

0

Clever fit jahresvertrag noch gültig?

Hallo Ich hatte ein jahresvertrag bei clever fit. Werde ich nach einem jahr automatisch gekündigt?. Wenn ich da anrufe ist nie jemand dran

...zur Frage

Arbeits-Jahresvertrag kündigen oder einfach auslaufen lassen?

Hallo! Ihr habt meiner Frau und mir letztens schon Tipps für die Kündigung ihres Jahresvertrages in ihrer Firma gegeben und mir bestätigt, dass sie entweder mit 4 Wochen Frist kündigen kann oder aber den Vertrag zum 30.9. einfach auslaufen lassen kann. Jetzt fragen wir uns, was denn sinnvoller wäre in ihrem Fall? Meine Frau arbeitet in einem Geschäft und ist dort eingestellt worden am 1.10.2012 mit einem 1-Jahresvertrag. Als der dann auslief (am 30.9.2013), ist der Vertrag nochmal um 1 Jahr verlängert worden und läuft jetzt gerade bis zum 30.9.2014. Danach soll er dann zu einem unbefristeten Vertrag werden, hat die Chefin gesagt. Nun will meine Frau aber da weg und ab Mitte Okt. in einer Bäckerei anfangen. Im jetzigen Vertrag steht: „Während der Befristung kann das Arbeitsverhältnis im Rahmen der gesetzl. Bestimmungen jederzeit von beiden Parteien gekündigt werden.“ Und dann: „Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Parteien unter Einhaltung der gesetzl. Kündigungsfristen gekündigt werden.“ Außerdem hätte sie auf der jetzigen Arbeit für dieses Jahr noch 15 Urlaubstage zu kriegen und ihr Urlaubsgeld ist ihr im Juni schon ausbezahlt worden, es müsste also irgendwie „verrechnet“ oder neu berechnet werden, wenn sie jetzt da aufhört.

Wir fragen uns, wie sie am besten vorgehen soll? Kündigen z.B. zum 15. September oder 1. Okt. oder einfach den Vertrag auslaufen lassen, also der Chefin sagen, dass sie da nicht weitermachen will? Wovon hat sie sozusagen mehr oder macht das keinen Unterschied? Vielen Dank fürs Lesen!

...zur Frage

Ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten in einem Fitnessstudio Vertrag gültig?

Habe auf dieser Seite gelesen, dass ein Fitnessstudio Vertrag der eine Kündigungsfrist von 3 Monaten hat als ungültige klausel anerkannt wird und deshalb eine Kündigungsfrist von einem Monat gültig ist. Ist das richtig?

link: http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article124907773/So-kommen-Sie-aus-dem-Fitnessstudio-Vertrag-heraus.html

...zur Frage

Kündigung trotz Krankheit und Jahresvertrag?

Kündigung trotz Krankheit und Jahresvertrag
Hallo Zusammen
Ich habe eine Frage ich bin Krank Seit 3 Wochen aber ich habe Arbeitsvetrage bis ende jahre Jahresvertrag
Wie ist Gezetz für Kündigung?????
Muss ich bekommen früh Kündigung oder das geht ohne Gündigung
Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?