ist eine E(!) - shisha gesundheitsschädlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

E-Zigaretten wurden als weniger gesundheitsschädliche Alternative zum Rauchen von Tabak entwickelt und sind für erwachsene Raucher gedacht, die umsteigen wollen.

Als "Ableger" davon entstanden die E-Shishas mit der Zielgruppe "ahnungslose Jugendliche mit zu viel Taschengeld". Diese Geräte sind allesamt minderwertig (um nicht zu sagen: Schrott) und überteuert.

Das Modewort "Shisha" soll darüber hinwegtäuschen, daß es billige Plastik-Dampfen mit kurzlebigen Batterien sind, welches nach (nicht besonders langem) Gebrauch im Sondermüll entsorgt werden müssen. Dazu kommt noch billigstes chinesisches Dampfliquid ohne erkennbare Qualitätskontrolle, so daß man sich nicht einmal sicher sein kann, ob man nicht gerade etwas Quecksilbsr, andere Schwermetalle, Formaldehyd und/oder Acrolein inhaliert.

Das Fazit kann also nur lauten: "FINGER WEG!"

Hey,

also soviel ich weiß wurde noch nicht wirklich was nachgewiesen....

Dennoch würde ich das ganze mit Vorsicht genießen, denn Rückblickend betrachtet, hat es ziemlich lange gedauert, bis man der Zigarette nachgewiesen hat, dass sie Gesundheitsschädlich ist....

Dieses Liquid - Zeug ist wohl kaum auf natürlicher Basis hergestellt, also wird auch da mit Sicherheit was gesundheitsschädliches mit dabei sein,.

bei E-Zigaretten ist es auch schon vorgekommen, dass diese DInger explodiert sind, das sie fehlerhaft zusammen gebaut wurden. kann also auch bei E-Shishas vorkommen.... also wenn das Ding explodiert, während du es gerade benutzt... dann kannst dich von deinen Zähnen verabschieden und ich glaube kaum, dass die Krankenkasse dir neue Zähne bezahlt.... nicht bei sowas. (wobei das jetzt nur geraten ist)

Grüße

Dazu muß man aber auch sagen, daß die "explodierende E-Zigarette" kein normal gekauftes Gerät war, sondern der Eigenbau eines Bastlers war, der von Elektrotechnik keine Ahnung hatte.

Die Story wurde breit kolportiert, um die Gefährlichkeit von E-Zigaretten zu zeigen, bewies aber letzten Endes nur, daß jeder Akku gefährlich werden kann, wenn man ihn kurzschließt, zum Ausgasen bringt und keine Entlastungsbohrungen im Gehäuse eingeplant hat.

Oder um es kurz auszudrücken: Der Typ hat eine Rohrbombe gebaut - aber das hat nichts mit E-Zigaretten zu tun.

0

naja du ziehst irgendwelche chemikalien tief in deine lunge ohne genau zu wissen was das ist also richtig gesund sind diese liquids nicht :)

Was möchtest Du wissen?