Ist ein zweiter IQ-Test sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

natürlich kann sich der iq immer weiter entwickeln :) es gibt aber auch mittler weile im internet schon sehr genaue iq tests. die dauern ca. 1 bis anderthalb stunde. sind aber auch sehr genau und dafür kostenlos ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheepdog21
31.08.2013, 17:33

Sind die auch für Minderjährige?

0

es wäre auch sehr traurig, wenn dein IQ negativ wäre!

In welchem Bezug ist er positiv gewesen?

was bezwechst du mit diesem IQ, warum willst du wissen, wie hoch er ist?

Der IQ bleibt so ca. ab dem 7. Lebensjahr stabil. Es kann vorkommen, dass es etwa schwankt auf Grund von einem schlechten tag bei der Testung oder viel Stress, aber wirklich verändern tut er sich nicht!

Ich denke auch nicht, dass du ihn ein zweites Mal testen solltes. Wenn dich interessiert, warum der damals getestet wurde und wie genau das ausschaut kannst du dir die Ergebnisse aus der Praxis zukommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheepdog21
31.08.2013, 17:27

Mein IQ ist zwischen 129-149...

0

Manche Menschen haben einen hohen IQ und zwei linke Hände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheepdog21
31.08.2013, 17:31

Ich zum Beispiel :D Ich bin auch Legasthenieker und einer der schwierigsten Aufgaben für mich ist einen Ball zu fangen...

0
Kommentar von curium
03.09.2013, 06:24

Ja, und manche Menschen haben einen niedrigen IQ und zwei linke Hände. Manche Menschen haben aber auch einen niedrigen IQ und sind handwerklich begabt. Manche Menschen haben einen hohen IQ und sind ebenfalls geschickt.

Manche Menschen können auch schnell rennen und sind unmusikalisch. Manche Menschen haben auch eine große Nase und kleine Füße. Manche Menschen haben eine gute Sing- und eine unangenehme Sprechstimme. Kann aber auch anders herum sein ;)

Warum gibt es ausgerechnet beim Thema "IQ" immer diesen Gedanken der "ausgleichenden Gerechtigkeit"? Frei nach dem Motto: "Wenn jemand einen hohen IQ hat, dann muss man irgendeinen Makel an ihm finden und diesen herausstellen."

Wenn jemand gut sprinten kann, dann sagt man (oft nicht ohne Bewunderung): "Der ist ein super Sprinter!" Wenn jemand hingegen "gut denken" kann, heißt es eher: "Naja, der hat zwar einen hohen IQ, aber dafür ist er bestimmt sozial inkompetent/handwerklich unbegabt/lebenspraktisch unfähig oder was-auch-immer." Dann ist die Welt wieder im Gleichgewicht. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Woher kommt dieser Wunsch?

0

ich hätt auch gern nen positiven IQ-Test- wo gibts das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?