Ist ein Ziehen im Unterleib 2-3 Tage nach Erbrechen normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kannst Du im Unterleib die Schmerzen später spüren als im Magen. Es dauert ja auch durchschnittlich zwei Tage bis die Verdauung beendet ist. 

Die Anstrengung des Spukens wirkt sich auf das Zwerchfell aus, also im Bereich unterer Rippenbogen. Die Ursache des Spukens aber ist nicht unbedingt ganz aus dem Verdauungsapparat befördert worden und meldet sich halt hier und da bis sie den Körper verließ. Warum nun spürst Du es ausgerechnet immer dort unten? Keine Ahnung. Das kann mit dem Blinddarm zusammen hängen, der ja immerhin eine Immunfunktion erfüllt. Als Beispiel. 

 

Nun, es ist draußen. Was auch immer der Auslöser war. Und Du lebst und es geht Dir - wenn ich das recht verstehe - wieder gut. 

 

Solltest Du mal wieder in so eine Situation kommen würde ich empfehlen so lange zu spuken wie es geht. Der Körper nutzt diese Möglichkeit um unerwünschte Stoffe so früh als möglich aus dem Körper, dem Verdauungsapparat, zu befördern. 

Das nennt man Muskelkater, hervorgerufen durch das Hinaufwürgen, Würgereflex, der Muskel ist ziemlich beansprucht worden, war für den auch nicht so angenehm und nach langer Zeit wieder Neu für ihn. Ist so...da wird in der Region alles aber auch alles beansprucht!

wenn du sehr wenig sport machst vilt =0

aber ich würd eeinfach mal einen Artzt aufsuchen! ;)

es ist mittlerweile ja auch schon wieder weg. Nein, ich mache sehr viel Sport. Habe 3x die Woche Fußball und gehe noch 1-2x ins Fitnesscenter. :)

0

Ich denke du hast nicht alle viren , falls du einen virus hattest, aus geschieden und das sin vllt noch die letztn symptohme

Was möchtest Du wissen?