Ist ein Zeitpunkt im Gespräch, wann unsere Polizei auch mit Elektroautos (ab)fährt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wir ja (m. E. zu Recht) von diversen Umweltverbänden kritisiert, dass Bund, Länder und Kommunen selber bisher viel zu wenige Elektro-Fahrzeuge im Fuhrpark haben ...

In der bei mir nächst größeren Stadt haben immerhin die Stadtwerke ein oder zwei Elektrofahrzeuge, mit denen sie z. B. in die Fußgängerzonen fahren, um die öffentlichen Mülleimer zu leeren u. ä.

Problem bei der Polizei ist m. E., dass für viele Zwecke Elektrofahrzeuge wohl (derzeit noch) nicht ausreichend geeignet sind (fehlende Reichweite und Geschwindigkeit), bzw. "passende" Fahrzeuge dann extrem teuer wären - und dann regen sich wieder all über Steuerverschwendung auf ;-)

Ich hoffe aber mal, dass sich das (mit fortschreitender technischer Entwicklung) ändern wird ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf Helgoland fährt die Polizei schon seit einigen Jahren nur Elektroautos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke für den Staat ist es schlicht und einfach zu teuer. Aber wer weiß...in der Zukunft sind Elektroautos wahrscheinlich billiger und es wäre eine Ausgabe des Staates die ich persöhnlich voll und ganz unterstützen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Gauner mit 400Ps flüchten wohl nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
20.05.2016, 16:32

.. naja.. läßt sich vielleicht auch da als `Zweitwagen ` nutzen für weniger spektakuläre `Einsätze `.. Benzinklau + so, weil die Energie ja immer teurer wird..

0
Kommentar von 312Marcel
20.05.2016, 18:19

Der Tesla P85D hat 700 PS und ist in 3,3 Sekunden von 0 auf 100. Komplett elektrisch betrieben. Also an der Leistung mangelt es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?