Ist ein Zahlungsziel "Zahlung erbeten bis zum 11.11.15 ohne Abzug" rechtlich Standhaft. Muss ich bis zum Termin gezahlt haben oder ist diese Formulierung bind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis zu diesem Termin musst du bezahlen. Üblicherweise wird das Zahlungsziel aber bereits bei Auftragserteilung vereinbart. 

Danke für Deinen Hinweis.

0

Nein es ist kein Zahlungsziel, aber denk mal 5 Minuten darüber nach mit wie viel Geld ein Handwerker (Zinsfrei) in Vorleistung (für dich!) treten muss. Zahle einfach umgehend.

Danke, für die Antwort, ich wollte eine Tipp/Ratschlag, ob diese Klausel rechtlich standfest ist.

0
@Jonjay70

@ Jonjay70

Das ist ein Entgegenkommen und ein Vertrauensvorschuss wo man dir etwas Spielraum zum zahlen läst.

Würdest du auch nach einer Klausel fragen, wenn du die komplette Summe sofort bezahlen müsstest?

0
@Turbomann

Was soll die Frage "Würdest du auch nach einer Klausel fragen, wenn du die komplette Summe sofort bezahlen müsstest?", ich habe eine sachliche Frage gestellt und erwarte auch eine entsprechende Antwort. Hier geht es um keine Teilzahlung, sondern um eine Zahlungszielklausel, Verzug etc.Mir kommt es so vor als antworten hier die Rächer der Handwerkszunft, die alle geprellten Handwerker rechtfertigen wollen. Keine Angst, ich habe hier ein Vertragsverhältnis mit einem weltweit operierenden Konzern.

0

Fakt ist: du bist im Zahlungsverzug. Warum zahlst du nicht?

Was möchtest Du wissen?