Ist ein Windfang am Wohnhaus genehmigungspflichtig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich, Nein. Es ist keine statische Veränderung an Deiner Bausubstanz. Je nach genehmigter Bauflucht, einzuhaltender Abstand von der Strasse bzw. Gehweg, ist eventuell eine Genehmigung erforderlich.

Wie groß darf ein Windfang in NRW sein?

Er soll nachträglich angebaut werden. Gibt es von den Massen her eine Begrenzung. Wo kann ich die entsprechenden Vorschriften vorab einsehen, bevor ich zum Bauamt gehe.

Wozu darf ein Windfang genutzt werden, darf er ein Fenster und eine Heizung haben?

...zur Frage

Fenster genehmigungspflichtig?

Hallo, wir bauen ein altes Haus um und haben ein Fenster zugemauert, da dort eine Wand hingekommen ist. Neben der neuen Wand sollen jetzt,rechts und links davon, wieder jeweils ein neues Fenster hinkommen. Müssen wir dies genehmigen lassen? (Wir leben in Bayern) Danke

...zur Frage

Altes Wirtschaftsgebäude zu einem Wohnhaus umbauen?

Hallo, wir haben ein Haus gekauft das ursprünglich aus einem Wohnhaus und einem in 10 Meter entfernten Wirtschaftsgebäude besteht. Im Zuge des Verkaufs wurden die Grundstücke getrennt. Die Grundgrenze läuft genau an der Hausmauer des Wirtschaftsgebäudes. Da das Wirstschaftsgebäude vom jetzigen Eigentümer nicht benutzt wurde war uns das egal. Jetzt will dieser den Grund als Baugrund umwidmen lassen und genau auf den alten Mauern des Wirtschaftsgebäudes ein Wohnhaus errichten. Die Aussenmauer würde wieder genau auf der Grenze stehen. Ist das erlaubt oder muß er dann einen Abstand zu der Grundgrenze einhalten? Muß er uns als Nachbarn um unsere Zustimmung fragen? Er meinte nur, er baue wieder auf die gleichen Mauern auf, da das aufgrund "Substanzerhaltung" sogar gefördert werden soll?? Für uns macht es natürlich einen Unterschied ob unser Haus 10m neben einem unbenutzten W-Gebäude liegt oder die Bewohner eines Wohnhauses aus 10 m in unser Haus schauen.

Vielen Dank für eure Antworten.

Lg

...zur Frage

nachtraeglicher Anbau(WINTERGARTEN) an Grundstuecksgrenze (1,5 mtr)Abstand soll ich genehmigen

Mein Nachbar hat einen gemauerten Wintergarten zu unserer Gründstuecksgrenze bei einem Abstand von Ca 1,5 m nachträglich an sein Wohnhaus bauen lassen.das möchte mein Nachbar nachträglich in das Grundbauch eintragen lassen..Die Grundbucheintragung kann nur mit meiner Unterschrift erfolgen. Ich soll den Abstand mit meiner Unterschrift akzeptieren. Was für Nachteile können mir später entstehen. Hat meine Unterschrift für die Versicherung Nachteile,wenn ein Schaden geschieht?oder soll ich des Friedens Willen einfach unterschreiben?Zum Nachbarn haben wir ein gutes Verhältnis Für Ratschläge und Tipps vielen Dank

...zur Frage

Kann man eine Heizungsanlage in den Windfang verlegen?

Wir wollen Umbauarbeiten vornehmen und benötigen dazu mehr Platz. Nun plant mein Mann, den Heizölbrenner in den Windfang zu verlegen. Ob das prinzipiell genehmigungsfähig ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?