Ist ein Wiederuf möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da wurde ich gefragt ob ich für mein Konto Geb. zahle ,da diese auch sehr hoch sind ( für mich),habe ich mein Interesse zum Wechsel zur Postbank gezeigt.

Ein Konto bei der Postbank ist genau dann sinnvoll, wenn sie Geld in das Nicht EU-Ausland überweisen wollen. Ansonsten gibt es da deutlich bessere Alternativen.

Als ich mir das Wiederrufsrecht ansah,stande das mein Wiederrufsrecht erlischt,wenn der Vertrag auf meinen ausdrücklichen Wunsch sowohl von mir als auch von der Postbank,vollständig erfüllte ist. Was heist das???

Sobald die Versicherung bezahlt wurde, kann nicht mehr widerrufen werden. Sie sollten aber bei einen Widerruf gar nicht so viel nachdenken. Erstmal widerrufen, dann wird die Frist eingehalten.

Ich sagte ihm,daß ich bei der Sparkasse einen Riestervertrag abgeschlossen habe und er gab mir zu verstehen das wir den übernehmen können.

Eine Übernahme des Riesterkontos lohnt nur bei reinen Sparverträgen. Bei den meisten Riesterprodukten fallen Abschlusskosten an, die man bei einer Übernahme verliert. Daher sollte man sie nur beitragsfrei stellen, wenn man wechseln will. Der Anbieter ist nämlich verpflichtet mindestens die eingezahlten Beiträge + Zulagen bei Rentenantritt zu gariantieren. Dies ist von Provisionsrechungen unabhängig. Wird am Anfang also zunächst die Provision vom Guthaben abgezogen, dann ist das Konto praktisch noch leer. Der Anbieter muß dann bis zu den gezahlten Beiträgen + Zulagen auffüllen.

Normalerweise reicht der Wideruf innerhalb von 14 Tagen. Da du bereits den Versicherungsschein hast, kannst jetzt die Zeit effektiv nutzen. Widerrufsrecht für den Verbraucher verlangt keine Begründung, also brauchst du auch eine solche nicht anzugeben. Ganz ehrlich, was die Vertrauensbasis wg. deinem Konto angeht: bei einer Bank, die mich von vornherein schon so über den Tisch zieht, würde ich nicht wechseln...

Was möchtest Du wissen?