Ist ein Wechsel von einem Gymnasium auf eine Gesamtschule nach der 9.Klasse sinnvoll?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, könntest Du machen !

In NRW gibt es ja nur noch G8 und die Versetzung wäre dann eine Versetzung in die Oberstufe. Die beginnt auf der Gesamtschule mit der Klasse 11, aber die Oberstufe dort dauert trotzdem 3 Jahre bis zur 13.

Im Prinzip ist es egal, an welcher Schule man die Oberstufe macht. Man sollte dann aber möglichst auch bei einer bleiben. Wichtiger als Deine Freundinnen wäre wohl eher, welche LK-Kurse Du anstrebst und ob diese überhaupt dort angeboten werden.

Also, viel leichter wird es vermutlich auf keiner Schule. Die Lehrpläne sind überall die selben und alle müssen am Ende ins selbe Zentralabitur.


Meine Frage ist ob ich im Falle eines Wechsels die gleiche Klasse wie die Beiden besuchen würde

Die Einteilung der Schüler legt die Schule fest, dazu kann man keine Prognosen abgeben.
Man könnte aber darum bitten.


Meine Noten sind zwar nicht grottenschlecht,aber sie sind auch nicht die Besten

Da die Abiprüfungen dieselben sind, solltest du dir keine Vorteile erhoffen.

Du würdest in den 11. Jg.  der Gesamtschule wechseln, das ist die EF. Dort gibt es keine Klassen mehr, sondern Kurse.

Wie wahrscheinlich ist es eine Ausbildung abbrechen und wieder zur Schule zu gehen?

Hey zusammen! :)

Letzten Sommer habe ich den mittleren Schulabschluss mit Oberstufenqualifikation, an einer Stadtteilschule, auch bekannt als Gesamtschule, erreicht, habe mich dann aber dafür entschieden, eine Ausbildung anzufangen. Ich war der Meinung, dass das Abitur eine Nummer zu schwer, für mich sei. Ich habe nach den Sommerferien eine schulische Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten begonnen. Es hat mich von Anfang an nicht gereizt und das Interesse sinkt mit jedem Tag immer mehr. Dies hat jetzt zur Folge, dass mein Zeugnis, obwohl ich mich anstrenge so schlecht ausfallen wird, dass ich möglicherweise nicht ins 2.Jahr versetzt werden kann.

Ich würde gerne an eine normale Schule gehen und traue mir zu, das Abitur zu schaffen. Ich habe einige Fragen zu dem Thema.

Für die Ausbildung musste ich von Hamburg nach Niedersachsen ziehen.

Ich wusste, dass man sich in Hamburg innerhalb eines Jahres (unabhängig davon, was man innerhalb dieser Zeit tut) dafür entscheiden, wieder zur Schule zu gehen und ohne Probleme wieder angenommen werden kann. Dies wird aber wahrscheinlich, nehme ich mal an Ländersache sein. Oder ist es vielleicht sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich?

Also:

  • Habe ich auch in Niedersachsen (bzw. Oldenburg (Oldb)) die Möglichkeit, einfach so, nach einem Jahr wieder auf eine allgemeinbildende Schule zu gehen?

Dieses Jahr findet an den niedersächsischen Gymnasien, der Wechsel von G8 auf G9, aufgrund der Abschaffung des: "Turbo-Abis" statt.

  • Könnte ich vielleicht auch, zum nächsten Schuljahr, trotz meines Abschlusszeugnis der Gesamtschule trotzdem an ein Gymnasium wechseln oder könnte ich mich hier nur an einer integrierten Gesamtschule anmelden?

und

  • Ist es eventuell ein Problem, dass ich meine Oberstufenqualifikation in Hamburg und nicht in Niedersachsen erworben habe?

Vielen Dank schon mal

Damian (16) :)

...zur Frage

Kann man in Gesamtschule Fachabitur machen?

Bin jetzt in der 10.ten Klasse und werde vorausichtlich ein realschulabachluss mit Quali kriegen.
Nordrhein Westfalen

mfg

...zur Frage

Ist der Wechsel nach 10. von der Gesamtschule zu einem Gymnasium sinnvoll?

Hallo,Ich gehe momentan in die 9. Klasse einer Gesamtschule in NRW,wobei sie nun endet und nach den Sommerferien die 10 anfängt. Und mir geht der Gedanke nach der 10 auf ein Gymnasium zu wechseln.Dafür gibts für mich viele Gründe, denn zum einen will Ich nach Englisch und Latein eine weiter Fremdsprache erlernen und das wird auf meiner Schule in der Oberstufe nicht angeboten,aber aufs Gymnasium meiner Wahl unglaublich viele Angebote dazu. Außerdem ist mir der Stoff den wir in der Schule lernen immer derselbe und wir kommen garnicht voran,wohin gegen der Stoff der Gymnasien Vielfälltig ist so wie Ichs höre und mitbekomme. Meines Erachtens sind die Vorrausetzungen für ein wechsel dann in die 10 des Gymnsiums gegeben. Ich hab ein Duchschnitt von 1,8 und zwei Fremdsprachen die Ich lerne . Nur sind meine Bedenken das es sinnlos ist ,da es das "gleiche " abi ist was man macht . Nur will Ich mehr lernen und eine 3. Fremdsprache lernen und auch andere Fächer dazu bekommen denn meine Schule ist in meinen Augen "halbtot" und bietet so coole auserschulichen Aktivitäten an .

Sollte man sich den die Bemühungen machen und Wechseln und das Risiko eingen vom Unterricht erschlagen zu werden da man bei weitem nicht auf den selben stand ist oder Abitur auf dem Gymnaium machen und dann sich Gedanken man für ein Studium ?

...zur Frage

Von Gesamtschule auf Gymnasium wechseln in Hessen?

Hallo,ich besuche die 9.Klasse einer Gesamtschule in Hessen,und möchte wissen,ob und unter welchen Bedingungen ich auf ein Gymnasium wechseln kann.Ich habe gehört,dass man einen bestimmten Schnitt braucht,um nach dem Wechsel im selben Jahrgang zu bleiben,und man sonst nach dem Wechsel runtergestuft wird.Ist das wahr?Wenn nicht,wie ist dann die richtige Regelung?

...zur Frage

was kann man mit einem GesamtschulAbitur machen?

Ich bin in der 8.Klasse aufm Gymnasium und weil ich zu schlecht bin Wechsel ich die Schule.Ich möchte auf eine Gesamtschule wechseln weiß aber nicht was man alles mit einem Gesamtschulen Abitur machen kann. Ich kennen mich da nicht aus also ist das Das gleiche gymmi und Gesamt Abitur oder anders. Welche Berufe kann man mit dem Gesamtschulen Abitur erlernen (+Studium)

P.s ich wollte Psychologin werden aber mit meinen Noten kann ich das vergessen

...zur Frage

Qualifikation (Schule)

Guten Abend, ich mache mir sehr große Sorgen über meine Zukunft. Ich möchte gerne nach der 10.Klasse von der Realschule auf die Gesamtschule wechseln, um mein Abitur zu erwerben. Doch heute bekamen wir unsere Deutscharbeit zurück! Ergebnis: 3- !!! Ich war schockiert, letztes Jahr immer 2 geschrieben und auch auf dem Zeugnis eine 2 bekommen. Mathe hatte ich letztes Jahr auch eine 2 auf dem Zeugnis, die Arbeit bekommen wir nächste Woche zurück und Englisch hatte ich eine 3 auf de, Zeugnis. Ich habe einfach Angst, auch in Mathe und Englisch schlecht zu schreiben. Mein Ziel ist das Lehramt zu studieren.

Ich würde mich über ein Paar Tipps freuen.

MfG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?