Ist ein Wechsel von einem Gymnasium auf eine Gesamtschule nach der 9.Klasse sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, könntest Du machen !

In NRW gibt es ja nur noch G8 und die Versetzung wäre dann eine Versetzung in die Oberstufe. Die beginnt auf der Gesamtschule mit der Klasse 11, aber die Oberstufe dort dauert trotzdem 3 Jahre bis zur 13.

Im Prinzip ist es egal, an welcher Schule man die Oberstufe macht. Man sollte dann aber möglichst auch bei einer bleiben. Wichtiger als Deine Freundinnen wäre wohl eher, welche LK-Kurse Du anstrebst und ob diese überhaupt dort angeboten werden.

Also, viel leichter wird es vermutlich auf keiner Schule. Die Lehrpläne sind überall die selben und alle müssen am Ende ins selbe Zentralabitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest in den 11. Jg.  der Gesamtschule wechseln, das ist die EF. Dort gibt es keine Klassen mehr, sondern Kurse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Meine Frage ist ob ich im Falle eines Wechsels die gleiche Klasse wie die Beiden besuchen würde

Die Einteilung der Schüler legt die Schule fest, dazu kann man keine Prognosen abgeben.
Man könnte aber darum bitten.


Meine Noten sind zwar nicht grottenschlecht,aber sie sind auch nicht die Besten

Da die Abiprüfungen dieselben sind, solltest du dir keine Vorteile erhoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre mir jetzt neu, dass man auf der Gesamtschule Abi machen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
07.02.2017, 18:00

Schon immer.

1

Was möchtest Du wissen?