Ist ein Wasserverbrauch von 107 Kubikmetern pro Jahr für ein 2-Personen-Haushalt ok?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man rechnet mit ca. 35 qm Wasser pro Person/Jahr laut AZW unserer Gemeinde. 107 qm ist für zwei Personen eigentlich zuviel. Aber wenn man bedenkt, dass auch der Garten bewässert und die Stellflächen gekarchert worden ist es okay. Ich empfehle einen Aussenwasserzähler zu installieren, und beim Wasserversorger anzumelden. Und damit die Abwasserkosten zu minimieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Volkmann74 24.11.2015, 20:52

Das ist ein guter Tipp. Im nächsten Jahr werden wir für den Garten fast nur Regenwasser nutzen. Der Vorbesitzer hat einen großen "Deko-Brunnen" als Auffangbehälter sowie weitere Regentonnen installiert. Bin allerdings nicht dazu gekommen, mich um das System zu kümmern.

Von daher hoffe ich, dass der Verbrauch dann runtergeht. Und den Hof werden ich nicht so schnell wieder kärchern. ^^

0

Spontan würde ich sagen: Ja, Euer Verbrauch ist viel zu hoch! Wir sind auch ein 2-Personen Haushalt und haben laut der letzten Jahresabrechnung 53 m³ Wasser im Jahr verbraucht.

Wie haben wir das erreicht?- 

  • Wir verwenden einen Wassersparduschkopf der nur 4,2 Liter/Minute verbraucht. Standardbrausen verwenden zwischen 10-20 Litern/Minute.
  • Wir haben eine Amphiro a1 am Wassersparduschkopf angebracht. Es handelt sich um Gerät, das einem beim Duschen den Wasserverbrauch anzeigt.
  • Den Wasserhahn im Bad haben wir mit einem 3,0 Liter/Minute Perlorator versehen.
  • Wir haben ferner einen WC-Wasserstop an unseren Spülkasten angebracht.
  • Den Wasserhahn in der Küche haben wir ebenfalls mit einem 4.0 Liter/Minute versehen.

Uns ging es weniger darum, Wasser an sich zu sparen, als viel mehr Strom einzusparen, da unser Warmwasser elektrisch aufgeheizt wird. Da wir fast 4.5 EUR/m³ für unser Wasser bezahlen, sparen wir somit doppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?